Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Nahost

Halle (ots) - Die in Gaza regierende Hamas hat offensichtlich beschlossen, das Elend der dort lebenden 1,5 Millionen Palästinenser vor die Augen der Weltöffentlichkeit zu zerren. Die Bilder von den Schiffen, mit denen Aktivisten aus vielen Ländern die Blockade Gazas durchbrechen wollten, gingen um die Welt. Überall war zu sehen und zu lesen, unter welch armseligen Bedingungen die Menschen in Gaza ihr Leben fristen, fast vollständig angewiesen auf Hilfslieferungen der UN, die Israel passieren lässt. Die Hamas, die sich zugleich weigert, die Ladung der Schiffe aus den Händen der Israelis entgegenzunehmen, inszeniert die Opferrolle der Bevölkerung in Gaza. Damit könnte sie politisch erfolgreicher sein als mit neuen Raketenangriffen auf israelische Siedlungen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: