Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Afghanistan

    Halle (ots) - Karsai fehlt fortan jede Legitimität, die ein Präsident braucht - zumal in einem Torso wie Afghanistan, in dem es darum geht, Autorität und Legitimität staatlicher Organe überhaupt erst herzustellen. Das westliche Engagement wird dadurch endgültig zur Farce. Denn Demokratie, das war es doch, was die internationale Staatengemeinschaft 2001 zu schaffen gedachte. Zwar ist das naive Maximalziel längst kassiert zugunsten eines Minimalziels, das da lautet, Afghanistan müsse für seine eigene Sicherheit selbst sorgen. Doch Sicherheit kann auch mit Schießgewehren nicht gewährleistet werden, wenn das System, das es zu sichern gilt, keine Akzeptanz erfährt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: