Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

14.09.2007 – 17:01

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Strompreise
Wirtschaftsminister Haseloff will höhere Strompreise nicht hinnehmen

    Halle (ots)

Als "eine ungeheuerliche Provokation der Verbraucher" hat Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) die Äußerungen von Eon-Chef Wulf Bernotat zurückgewiesen. Dieser hatte Strom als "eigentlich zu billig" bezeichnet und eine weitere Verteuerung von Energie als fast unvermeidbar bezeichnet. Haseloff entgegnete in der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstag-Ausgabe), die deutschen Strompreise lägen im internationalen Vergleich im oberen Drittel und müssten mittelfristig vielmehr gesenkt werden - auch im Interesse der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft. "Die Ankündigung des Eon-Chefs kann nicht einfach hingenommen werden", so Haseloff.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345/565-4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell