Das könnte Sie auch interessieren:

Tag der Bundeswehr am 15. Juni 2019 Bundesministerin von der Leyen in Faßberg

Köln (ots) - Die Bundeswehr lädt ein: Zum fünften "Tag der Bundeswehr" am 15. Juni 2019 werden bundesweit ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

"Mein stiller Freund": ZDF-Doku "37°" über Frauen, die trinken

Mainz (ots) - Es sind schon lange nicht mehr nur die Männer, die trinken. Im ZDF schildert "37°" am Dienstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lausitzer Rundschau

08.09.2005 – 19:58

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Lausitzer Rundschau zum Freispruch des Moderators Andreas Türck: Prominenz und Privatheit

    Cottbus (ots)

    Bei aller Belastung, die der Prozess den Beteiligten zumutete, hat er auch Klarheit gebracht. Der Verdacht gegen Türck ist aus der Welt. Für Mutmaßungen ist kein Raum mehr. Bleibt die Tatsache, dass im Gerichtssaal auch ein Stück Privatleben des Moderators zur Sprache kam. Wie weit ist das geschützt, wenn er seine Sexualität mit einer Zufallsbekanntschaft nachts auf einer Mainbrücke öffentlich auslebt? Fernsehmoderatoren profitieren in vielfacher Weise von ihrer Bekanntheit. Wer als Prominenter Teile seines Lebens vor dem öffentlichen Interesse schützen will, muss sich überlegen, was er auf offener Straße tut.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lausitzer Rundschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung