ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Bundesweiter Tag der Logistik
Luftfracht ist wichtiger Wirtschaftsfaktor für Deutschland - wettbewerbsfähige Betriebszeiten erhalten

Berlin (ots) - Der Logistikmarkt gehört mit zu den wichtigsten Stützen für die deutsche Wirtschaft und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Zum heutigen bundesweiten Tag der Logistik rückt speziell die Wachstumsbranche Luftfracht in den Fokus. So transportiert die Luftfracht mengenmäßig lediglich unter zwei Prozent der internationalen Handelsgüter. Wie wichtig aber die Luftfracht für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist, zeigt die wertmäßige Betrachtung: Rund 40 Prozent der deutschen Überseeexporte werden per Luftfracht befördert.

Die deutschen Flughäfen spielen dabei als komplexe Logistikdrehscheiben eine wesentliche Rolle und übernehmen Spitzenpositionen innerhalb Europas. So hat die Luftfracht in Deutschland das Krisenjahr mit einem eindrucksvollen Wachstum von 21,4 Prozent hinter sich gelassen und mit 4,4 Millionen Tonnen umgeschlagener Fracht im vergangenen Jahr ein Rekordjahr hingelegt. Über 95 Prozent des gesamten Frachtaufkommens wurden dabei über die fünf großen Frachtflughäfen in Deutschland, Frankfurt, Leipzig/Halle, Köln/Bonn, München und Hahn umgeschlagen. Und auch in diesem Jahr setzt sich der positive Trend fort. Der Zuwachs lag gegenüber dem Vorjahr bis zum Februar bei 13,3 Prozent. "Unerlässlich ist es, bedarfsgerechte Betriebszeiten für die Flughäfen zu sichern. Noch weitergehende Einschränkungen im Nachtflugverbot an den Flughäfen mit hohem Frachtaufkommen gefährden den Logistik- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Flughäfen haben milliardenschwere Investitionen in die Leistungsfähigkeit der Infrastruktur getätigt. Es geht nicht an, wenn die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands weiter beeinträchtigt wird", so Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer der ADV.

Am heutigen deutschlandweiten Tag der Logistik öffnen Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungen ihre Pforten, um der interessierten Öffentlichkeit Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben zu gewähren. Der Flughafenverband ADV ist Mitglied des Fördervereins zur Unterstützung von Aktivitäten zur Vermarktung des Logistikstandortes Deutschland. Dabei unterstützt die ADV aktiv die Maßnahmen zur Umsetzung des Aktionsplans Güterverkehr und Logistik der Bundesregierung. Ziel ist, den Logistikstandort Deutschland im internationalen Wettbewerb umweltgerecht zu stärken und Arbeitsplätze dauerhaft zu sichern.

Über den Flughafenverband ADV:

Der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) wurde 1947 in Stuttgart gegründet und ist damit der älteste Verband der zivilen Luftfahrt in Deutschland. Er vertritt die Flughäfen in Deutschland und arbeitet eng mit den assoziierten Flughäfen in Österreich und der Schweiz zusammen. Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Luftverkehrsstandort Deutschland ein. Die ADV unterstützt alle Maßnahmen, die den bedarfsgerechten Ausbau ermöglichen, die optimale Nutzung der vorhandenen Kapazitäten gewährleisten, die Intermodalität unterstützen sowie die Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit des Luftverkehrs fördern.

Pressekontakt:

Bruni Schubert
Pressesprecherin
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030/31 01 18-52
Mobil: 0163/190 70 39
schubert@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Das könnte Sie auch interessieren: