Bauer Media Group, tina

Exklusiv in tina - Steffi Graf besorgt über die Not der Flüchtlinge: "Unsere Warteliste ist seit Jahren viel zu lang, das ist etwas, was uns in der Stiftung Sorgen macht."

Hamburg (ots) - 23. Juni 2015 - Mit tina spricht Tennisstar Steffi Graf exklusiv über ihre Familie, darüber, wie sie sich fit hält, und ihre Stiftung "Children for Tomorrow". Sie ist den weiten Weg aus Las Vegas gekommen, um in Deutschland mit jungen Nachwuchstalenten Tennis zu spielen: "Ich freue mich immer, meine Familie und Freunde zu sehen, und natürlich besuche ich [...] meine Stiftung Children for Tomorrow in Hamburg, in der traumatisierte Flüchtlingskinder therapiert werden." Das aktuelle Flüchtlingsdrama im Mittelmeerraum verschärft die Situation noch: "Wir hatten ja schon vor dem jetzigen Flüchtlingsdrama im Mittelmeerraum so viele bedürftige Kinder aus Afghanistan, Syrien und Afrika, die wir nicht alle sofort behandeln konnten. Unsere Warteliste ist seit Jahren viel zu lang, das ist etwas, was uns in der Stiftung Sorgen macht."

Ihren eigenen Kindern geht es sehr gut und sie werden langsam selbstständig: "Jaden ist schon so groß wie sein Vater und sucht langsam immer mehr seine Freiräume." Steffi Graf weiß aber auch, "man muss mit den Kindern erwachsen werden, es ist ein Spagat: einerseits Freiraum geben, andererseits auch Grenzen aufzeigen. Die Kinder sollen ja auch flügge werden, schließlich ist es das, worauf wir versuchen sie vorzubereiten, damit sie ihren eigenen Weg gehen können."

Auf das Kompliment der tina-Redakteurin, dass sie noch topfit und superdurchtrainiert aussähe, antwortet Steffi Graf: "Topfit? Ich? Na ja, es geht so. Ich treibe immer noch sehr gerne Sport, aber längst nicht mehr jeden Tag wie früher." Stattdessen fährt die Wahlamerikanerin ein bisschen Rad, geht aufs Laufband und macht Gewichtstraining - je mehr Abwechslung, desto besser. Am liebsten verbringt sie jedoch Zeit mit ihren Kindern und unternimmt etwas mit ihnen - "Das ist für mich das Allerschönste."

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der neuen tina-Ausgabe 27/2015 (ab 24. Juni im Handel). Auszüge sind bei Nennung der Quelle tina zur Veröffentlichung frei.

Über tina

tina ist das Premium Weekly-Magazin und Begründerin des Segmentes. Das wöchentlich erscheinende Magazin richtet sich mit 449.619 Exemplaren (Verkaufte Auflagen nach IVW I/2015) an Frauen zwischen 30 und 59 Jahren und zeichnet sich durch große Frauenporträts, spannende Reportagen, exklusive Geschichten und Interviews mit Experten und Prominenten aus. Emotionale Bildsprache, moderne Optik und Exklusivität unterstreichen die Premium-Strategie. Die tina Leserin ist eine positive Frau, die mitten im Leben steht und familienorientiert ist. Sie ist anspruchsvoll und gönnt sich den kleinen Luxus. Zum tina Kosmos gehören auch die Line Extensions tina woman, tina Schlank & Gesund, tina Garten & Leute, tina Koch- & Back-Ideen, tina Backen.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, tina, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, tina

Das könnte Sie auch interessieren: