BVDVA Bundesverband Deutscher Versandapotheken

Tierarzneimittel: Kauf bei Versandapotheken ab sofort erlaubt Versandapotheken erwarten große Nachfrage

Berlin (ots) - Besitzer von Hund, Katz und Co dürfen sich freuen: Ab sofort können sie ihre apothekenpflichtigen Tierarzneimittel wieder kostengünstig bei zugelassenen, deutschen Versandapotheken beziehen. Lediglich rezeptpflichtige Tierarzneimittel und Arzneimittel für Tiere, die der Lebensmittelgewinnung dienen, dürfen nicht bei Versandapotheken gekauft werden.

Christian Buse, Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Versandapotheken (BVDVA): "Das Urteil freut uns außerordentlich, denn endlich können wir dem Kundenwunsch nachkommen, auch die Arzneimittel für Haustiere im Versand zu ordern." Er rechnet vor allem mit einer großen Nachfrage nach Antiparasitika, also Mittel gegen Zecken, Würmer, Milben und andere Parasiten. "Bisher hat in diesem Segment kaum Wettbewerb stattgefunden. Durch die Entscheidung des BGH können Tierhalter nun Arzneimittel für ihre Vierbeiner sicher und kostengünstig bei Versandapotheken beziehen.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen Fotomaterial zur Verfügung!

Über den BVDVA

Die im BVDVA organisierten Versandapotheken sind ausnahmslos mittelständische Unternehmer, die sich für die pharmazeutische Versorgung und Betreuung chronisch kranker Patienten engagieren. Eine Auswahl zugelassener, deutscher Versandapotheken kann über info@bvdva.de angefordert werden.

Rückfragen für die Presse:

Bundesverband Deutscher Versandapotheken
Kerstin Kilian
Insel 3
33154 Salzkotten
Tel: 05258 / 991113
Mobil: 0170 / 2824620
E-Mail: info@bvdva.de / www.bvdva.de

Original-Content von: BVDVA Bundesverband Deutscher Versandapotheken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDVA Bundesverband Deutscher Versandapotheken

Das könnte Sie auch interessieren: