Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

03.04.2007 – 08:00

Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Tanz-Erlebnis statt Leistungsklasse: Tanzen als Bewegungsangebot im Gesundheitstrend.

    Wuppertal (ots)

Am 1. April trat nach langem Ringen die Gesundheitsreform in Kraft. Doch unabhängig von den gesetzgeberischen Bemühungen sieht der österreichische Freizeitforscher Prof. Zellmann in der österreichischen und deutschen Gesellschaft Veränderungsprozesse am Werk. Wellness gewinnt immer mehr Bedeutung gegenüber Fitness. Bedürfnisse wollen auf angenehme und nicht überfordernde Weise befriedigt werden.

    "Mich in meinem Körper wohl fühlen und ihn gesund erhalten," das ist auch das Credo des Choreographen, Tänzers und ADTV Tanzlehrers Zoltan Kesmarki. Und dieses vermittelt er als Richtschnur für Tanzunterricht auch an die Kolleginnen und Kollegen in seinem Fachunterricht auf dem 40. Internationalen Tanzlehrerkongress (INTAKO).

    Damit greift er ganz praktisch die Aspekte auf, mit denen Prof. Zellmann beim Eröffnungsreferat des INTAKO auf begeisterte Zustimmung im Tanzlehrerpublikum stieß. Nicht Leistung, sondern Wellness, sozusagen Fitness light, sollte das Bewegungsangebot der Zukunft ausmachen. Mit der Forderung, nicht die Pflicht, sondern das Erlebnis, nicht die Leistung, sondern den Spaß an Bewegung zu bieten, bestärkte er wissenschaftlich die Ausrichtung der Tanzschulen des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV), Tanzen als bereicherndes, stärkendes  Angebot im Freizeitbereich zu definieren, das außerdem noch positive, gesundheitsfördernde Nebeneffekte mit sich bringt.

    Für die Präsidentin des ADTV, Cornelia Willius-Senzer, liegt die Grundlage in der umfassenden Ausbildung: "Die ADTV Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer verstehen sich als Pädagogen, als Lehrerinnen, weniger als Trainer. Sie orientieren sich in erster Linie an den Bedürfnissen der Menschen, die zu ihnen in die Tanzschule kommen, nicht an Leistungsvorgaben. Ihr Ziel ist es, dass die Menschen sich beim Tanzen positiv selbst erleben können."

    Vom 2. bis 5. April richtet der ADTV in Wuppertal den 40. INTAKO 2007 aus. Am 3. April ist Deutschland erstmals Gastgeber für den Social Dance World-Congress des World Dance Council (WDC).

Pressekontakt:
Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband e.V.
Antje Kurz
c/o Kongressbüro T./Fax 0202 - 245 89 61
E-Mail presseinfo@tanzen.de

Original-Content von: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV, übermittelt durch news aktuell