Tele 5

Vergänglichkeit, Rache und Freiheit: Drei Meisterwerke in der ARThouse-Filmreihe auf TELE 5

Vergänglichkeit, Rache und Freiheit: Drei Meisterwerke in der ARThouse-Filmreihe auf TELE 5 / Thomas (Bruno Todeschini) hat nach Wochen im Krankenhaus und keiner Aussicht auf Heilung genug. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/43455 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

München (ots) - Vergänglichkeit, Rache und Freiheit: Drei Meisterwerke in der ARThouse-Filmreihe auf TELE 5.

Am 31. Mai präsentiert TELE 5 in seiner "andersARTig"-Filmreihe gleich drei Meisterwerke: "Sein Bruder" (00:00 Uhr) von Patrice Chéreau sowie "Drei Farben: Weiss" (01:45 Uhr) und "Drei Farben: Rot" (03:15 Uhr) von Krzysztof Kieslowski.

"Sein Bruder" um 00:00 Uhr unter der hervorragenden Regie von Patrice Chéreau ist eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit. Bruno Todeschini brilliert in dem preisgekrönten Drama (u.a. Silberner Bär und Europäischer Filmpreis) als sterbenskranker Thomas, der von seinem Bruder Luc (Éric Caravaca) bis zum Tod begleitet wird.

Ab 01:45 Uhr folgt mit "Drei Farben: Weiss" Krzysztof Kieslowskis zweiter Teil seiner "Drei Farben"-Trilogie, in dem Julie Delpy und Zbigniew Zamachowski kunstvoll am jeweils anderen Rache üben. Das Finale der Filmreihe, "Drei Farben: Rot" um 03:15 Uhr (in HD) mit Irène Jacob und Jean-Louis Trintignant, erhielt drei Oscar©-Nominierungen. Die Ode an die Freiheit war der letzte Film des polnischen Regisseurs, der 1996 starb.

   Weitere Informationen und Trailer finden Sie hier: 
http://www.tele5.de/andersartig 

   Infos und Bilder zum Programm gibt es in der TELE 5-Presselounge: 
http://presse.tele5.de 

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Petra Fink,
Tel: 089-8906491-12, pf@burda-fink.de

Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann,
Tel. 089-649568-182, presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: