Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Jochen Schweizer GmbH mehr verpassen.

27.01.2020 – 10:43

Jochen Schweizer GmbH

Countdown zum Tag der Liebe: Jede 4. Frau wünscht sich ein Valentinstag-Geschenk/ Zu wenig Zeit ist der häufigste Grund für eine Beziehungskrise

Countdown zum Tag der Liebe: Jede 4. Frau wünscht sich ein Valentinstag-Geschenk/ Zu wenig Zeit ist der häufigste Grund für eine Beziehungskrise
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Repräsentative mydays Gemeinsamzeitstudie

Countdown zum Tag der Liebe: Jede 4. Frau wünscht sich ein Valentinstag-Geschenk/ Zu wenig Zeit ist der häufigste Grund für eine Beziehungskrise/ Sehnsucht nach Zeit statt Zeug

München, Januar 2020. Pralinen schmecken fünf Minuten, Blumen blühen 4 Tage, ein Herzluftballon hält eine Woche, gemeinsame Zeit bleibt für immer. Bald ist Valentinstag - der perfekte Anlass, um die bessere Hälfte mit einem Zeitgeschenk zu überraschen. Wie, das verrät die Gemeinsamzeitstudie von mydays und Statista: Jede 4. Frau erwartet zum 14. Februar ein Geschenk, dabei kommen besonders gemeinsame Unternehmungen an, denn Zeit zu zweit wirkt sich positiv auf die Work-Love-Balance aus. 96 Prozent sind der Ansicht, dass gemeinsame Zeit die Beziehung festigt und verbessert. 76 Prozent geben an, dass zu wenig Zeit der häufigste Grund für eine Beziehungskrise ist.

"Zeit ist das wertvollste Gut, das Wichtigste, das man im Leben hat und somit auch das Wichtigste, was man schenken kann. Zeit zu zweit wird damit zum Fundament einer glücklichen Beziehung" so Paartherapeut Eric Hegmann. Die Sehnsucht nach Zeit mit den Liebsten ist laut Studie im Schnitt deutlich stärker ausgeprägt (47 Prozent) als die Sehnsucht nach dem Alleinsein (20 Prozent) und nach Luxusgütern (6 Prozent). Wenn das kein Grund ist, den Valentinstag als Anlass zu nehmen, gemeinsam mit seinem Lieblingsmenschen etwas wirklich Besonderes zu unternehmen:

#1 Klassiker: Essengehen mal anders

97 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass durch gemeinsame Zeit Erinnerungen entstehen. Diese Erinnerungen schaffen zwei Drittel der befragten Pärchen am liebsten beim Essengehen - es stimmt wohl also wirklich, dass Liebe durch den Magen geht. Wer dem Klassiker Essengehen noch das gewisse Extra verleihen möchte, der sollte mal nicht den Weg zum Lieblings-Italiener oder dem Stamm-Restaurant um die Ecke einschlagen, sondern in besonderer Location auf das gemeinsame Glück anstoßen. Beispielsweise bei einem mehrgängigen Dinner Deluxe in romantischer Atmosphäre oder mit einem Candle Light Dinner. Ein ganzer Abend in trauter Zweisamkeit bei stimmungsvollem Kerzenschein - mehr Romantik geht kaum.

#2 Entschleunigung beim Wellness- und Romantikwochenende

Da der Valentinstag dieses Jahr auf einen Freitag fällt eignet es sich besonders, gemeinsam in ein Romantikwochenende zu starten und dabei den Stress bei Seite zu schieben und sich ganz aufeinander zu konzentrieren. Im Traumhotel ist Zeit für gemeinsames Entspannen und Aufladen der Akkus. Ganz gleich ob klassische Ganzkörpermassage, ein Thermenbesuch oder ausgefallenes Beautydate - Ein gemeinsamer Wellnessbesuch ist der beste Weg in Richtung Erholung und Wohlbefinden und damit ein wunderbares Valentinstags-Geschenk.

#3 Unerwartete Erlebnisse, die verbinden

Zeit statt Zeug: Dinge sind vergänglich, während gemeinsame Erlebnisse für immer verbinden. Womit die bessere Hälfte zum Valentinstag garantiert nicht rechnet, ist eine Husky Schlittenfahrt. Hier kommen alle Tierliebhaber voll auf ihre Kosten und können mit den süßen Vierbeinern kuscheln und anschließend eng mit dem Partner an der Seite eine Schlittenfahrt durch das Winter Wonderland erleben. Ein weiteres unerwartetes Erlebnis zum Valentinstag ist eine Iglu-Übernachtung. Unbeschreibliches Bergpanorama, wohltuende Stille: Eine Nacht im Iglu bringt alle Voraussetzungen für ein besonderes Wochenende mit. Wem es zu kalt wird, der sollte sich einfach enger an seine Begleitung kuscheln.

#4 Einzigartige Übernachtungen für unvergessliche Zeit zu zweit

Ein Kurztrip zum Valentinstag ist die perfekte Gelegenheit, die Liebe gebührend zu feiern und gemeinsam abzuschalten. Einen Kindheitstraum erfüllen und hoch oben im gemütlichen Baumhaus mit wunderbaren Ausblick über die Berglandschaft schlafen, den Blick auf den Nachthimmel mit tausenden von blinkenden Sternen im Bubble-Hotel erleben, dem Plätschern des Wassers lauschen und Ruhe auf dem privaten Hausboot genießen oder royal im Schlosshotel übernachten - diese unvergesslichen Übernachtungen sind die gelungene Überraschung für den Lieblingsmenschen zum Valentinstag.

38 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass regelmäßige Geschenke wichtig für eine gute Beziehung sind. Von ihnen geben 91 Prozent an, dass Geschenke besonders zwischen Partnern wichtig sind. Eric Hegmann: "Jeder wünscht sich einen großzügigen und fürsorglichen Partner. Das zeigen wir durch Geschenke, wobei eben auch Aufmerksamkeit, Dankbarkeit und Nähe genau solche Liebesbeweise an den Partner sind - und das allerwichtigste ist Zeit zu zweit: dem Partner zeigen, dass man für ihn Raum und Platz im Leben und um Herzen bereithält."

*mydays Gemeinsamzeitstudie 2019, Im Rahmen der online-repräsentativen Studie wurden 1.000 Personen ab 18 Jahren in Deutschland befragt. Erhebungszeitraum war Juli 2019.

Weitere Informationen finden Sie auf der mydays Website

mydays GmbH
Daniela Sauer
Head of PR
Rosenheimerstr 145 E-F
81671 München

Tel +49 (0) 89 262095 325

presse@mydays.de
www.mydays.de


Über mydays 

mydays steht für das Wertvollste, was Du schenken kannst: Deine Zeit! Besondere Erlebnisse mit Deinen Liebsten und gemeinsame Erinnerungen, die für immer bleiben. Mit ca. 14.000 Erlebnissen an über 20.000 Standorten schaffen sie für mydays Kunden Inspiration für unvergessliche Erinnerungen. Das Unternehmen wurde 2003 als Online-Anbieter für Erlebnisse gegründet. Im Oktober 2017 wurden mydays und Jochen Schweizer, die beiden führenden Brands auf diesem Markt, unter dem Dach der JSMD Group vereint. Die Gruppe, zu der auch die Tochterunternehmen Jochen Schweizer Technology Solutions GmbH, Spontacts GmbH, Hip Trips GmbH und Regiondo GmbH zählen, ist seitdem Mitglied der ProSiebenSat.1 Media SE.