PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Verti Versicherung AG mehr verpassen.

20.10.2020 – 10:42

Verti Versicherung AG

Think Pink: MAPFRE beteiligt sich am Aktionsmonat gegen Brustkrebs

Rund um den internationalen Tag gegen Brustkrebs engagiert sich auch der Mutterkonzern der deutschen Verti Versicherung AG und ruft zur Vorsorge auf.

In Deutschland ist Brustkrebs mit über 50.000 neuen Erkrankungen jährlich die häufigste Krebserkrankung bei Frauen (Quelle: Diagnostikum Berlin). Statistisch erkrankt hierzulande etwa jede neunte Frau im Laufe ihres Lebens an dieser Krebsform - in Spanien sogar rund jede achte.

Gerade deshalb ist ein regelmäßiges Screening zur Brustkrebsvorsorge unerlässlich. MAPFRE und Verti rufen im Aktionsmonat Oktober dazu auf, auch während der Covid-19 Pandemie nicht auf diese wichtige Maßnahme für eine mögliche Früherkennung zu verzichten: Gerade bei Brustkrebs kann eine Diagnose in einem frühen Stadium die Heilungschancen erheblich verbessern. So liegt die sogenannte Fünf-Jahres-Überlebensrate bei dieser Krebsart nach Angaben der spanischen Krebsgesellschaft (AECC) bei über 90 Prozent. Das bedeutet, dass neun von zehn Menschen fünf Jahre nach der Diagnose der Krankheit noch am Leben sind. Deshalb ist es auch in diesem Jahr, trotz der Pandemie, ratsam, diese Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen.

Darüber hinaus spricht MAPFRE in der internationalen Informationskampagne, die sich an Mitarbeiter der Gruppe weltweit richtet, explizit auch Männer an: Obwohl Frauen einen Großteil der Betroffenen ausmachen, können auch Männer an Brustkrebs erkranken: Auf sie entfällt rund ein Prozent der Diagnosen. Knapp ein Fünftel von ihnen hat eine medizinische Vorgeschichte von Brustkrebsfällen in der Familie. Auch für sie ist die entsprechende Vorsorge darum empfehlenswert.

Da sich die Farbe Pink bereits als starkes visuelles Merkmal für den Kampf gegen Brustkrebs etabliert hat, tauchte auch MAPFRE am Montag die Website des Unternehmens und die eigenen Kanäle auf Sozialen Netzwerken in ein auffälliges Rosa. In Zusammenarbeit mit der spanischen Krebsgesellschaft werden regelmäßig Aktionen durchgeführt, um sowohl bei Mitarbeitern als auch in der breiten Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit für dieses wichtige Gesundheitsthema zu schaffen. Das geschieht unter anderem durch ein Video, in dem Mitarbeiter von MAPFRE ihre persönliche Geschichte im Kampf gegen Brustkrebs teilen.

Das Video ist auf der Plattform Youtube abrufbar: https://youtu.be/75UDzSc25ew

Über MAPFRE

MAPFRE ist ein globales Versicherungsunternehmen mit weltweiter Präsenz. Sie ist der führende Versicherer auf dem spanischen Markt und die größte spanische multinationale Versicherungsgruppe der Welt. Das Unternehmen ist die drittgrößte Versicherungsgruppe in Lateinamerika und die sechstgrößte in Europa, gemessen am Prämienvolumen im Nichtlebensbereich. MAPFRE beschäftigt mehr als 34.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von fast 28,5 Milliarden Euro bei einem Nettogewinn von 609 Millionen Euro (+15,2% zum Vorjahr).

Über Verti

Die Verti Versicherung AG ist mit mehr als 800.000 versicherten Kraftfahrzeugen das zweitgrößte Kfz-Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1996 und hat seither seinen Hauptfirmensitz in Teltow bei Berlin sowie seit Anfang 2018 einen weiteren Standort in Vaterstetten bei München. Mehr als 550 Mitarbeiter sind bei Verti beschäftigt. Der Fokus von Verti liegt auf Kfz-Versicherungsprodukten. Zu den weiteren Produkten zählen Versicherungen für Motorräder, Privat- und Verkehrsrechtsschutzversicherungen sowie Privathaftpflicht- und Risiko-Lebensversicherungen. Seit 2011 ist Verti die weltweite Digitalmarke des globalen Versicherungskonzerns MAPFRE. In Deutschland gibt es Verti seit 2017, zuvor firmierte das Unternehmen hier als Direct Line. MAPFRE ist führender Versicherer auf dem spanischen Markt und die größte spanische multinationale Versicherungsgruppe der Welt. Ausgehend vom Prämienvolumen ist MAPFRE die drittgrößte Versicherungsgruppe in Lateinamerika und im Bereich Non-Life auf Rang sechs in Europa.

Pressekontakt

Verti Versicherung AG

Heike Ortlieb

Referentin Corporate Communications & CSR

Tel.: +49 3328-424-3998

E-Mail: presse@verti.de

Rheinstraße 7A

14513 Berlin/Teltow

www.verti.de

www.facebook.com/verti

www.twitter.com/verti_de

Verti Versicherung AG
Rheinstrasse 7A, 14513 Teltow
Postanschrift:  Verti Versicherung AG, 14329 Berlin
Sitz der Gesellschaft: Teltow
Amtsgericht Potsdam, HRB 9828
USt-Id-Nr.: DE198450959
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Jaime Tamayo
Vorstand: José Ramón Alegre (Vorsitzender), Christian Paul Sooth, Carlos Nagore
Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bonn.