Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vodafone GmbH

15.02.2007 – 11:34

Vodafone GmbH

Vodafone modernisiert sein Mobilfunknetz und steigert dessen Leistungsfähigkeit in den ländlichen Gebieten

Vodafone modernisiert sein Mobilfunknetz und steigert dessen Leistungsfähigkeit in den ländlichen Gebieten
  • Bild-Infos
  • Download

    Düsseldorf (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Vodafone modernisiert sein Mobilfunknetz und verbessert damit für seine Kunden die Qualität für Telefonie und Datenverbindungen besonders in den ländlichen Gebieten. Durch die Investitionen erweitert Vodafone seine Netzkapazitäten zusätzlich und senkt künftig die Betriebskosten und den Stromverbrauch im Netz.

    Dabei ersetzt Vodafone bundesweit veraltete Basisstationen durch neue, die auf dem aktuellsten Stand der Technik sind. Deutlichster Vorteil ist die Reduktion des Strombedarfes in den neuen Netzkomponenten. Davon profitiert auch die Umwelt: Pro Jahr spart das Unternehmen künftig den Jahresbedarf an Elektrizität von 10.000 Drei-Personen-Haushalten ein.

    Außerdem wird das Mobilfunknetz in den ländlichen Gebieten mit EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) ausgestattet. Damit erweitert Vodafone die Verfügbarkeit von Datendiensten in den ländlichen Bereichen, in denen keine UMTS-Broadband Versorgung aufgebaut ist.

    "Neben der Effizienzsteigerung in unserem Netz profitieren Vodafone-Kunden durch eine weiter verbesserte Qualität bei Telefonaten und mobilen Datenverbindungen in ländlichen Gebieten", betont Hartmut Kremling, Geschäftsführer Technik bei Vodafone in Düsseldorf. "Gleichzeitig rüsten wir uns für die wachsenden Kapazitätsanforderungen."

    Vodafone Kunden steht schon heute das beste und dichteste mobile Breitbandnetz zur Verfügung. Das haben unabhängige Tester - wie beispielsweise die Fachzeitschrift Connect - mehrfach bestätigt. Mobile Breitband-Dienste sind in über 2000 Städten und Gemeinden verfügbar.

    Das Düsseldorfer Unternehmen erreicht mit UMTS-Broadband rund 80 Prozent der Bevölkerung - mehr als jeder andere Netzbetreiber in Deutschland. Aktuell stehen Vodafone-Kunden Übertragungsraten in der Spitze von bis zu 1,8 MBit/s im kompletten UMTS-Broadband versorgten Bereich zur Verfügung. In allen Ballungsgebieten sind jetzt schon bis zu 3,6 MBit/s verfügbar - eine Bandbreite, die bis Mitte 2007 im gesamten UMTS-Netz von Vodafone ausgebaut wird.

    Anmerkungen: Bei EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) handelt es sich um einen paketvermittelten Datendienst im GSM-Netz. Durch ein optimiertes Modulationsverfahren können mit EDGE deutliche höhere Übertragungsraten als mit konventionellen GPRS-Verbindungen genutzt werden. So liegt die maximal mögliche Datenrate von GPRS bei 59,2 kBit/s, mit EDGE hingegen werden theoretisch bis zu 236,8 kBit/s erreicht.

Rückfragen zu diesem Thema bitte an:

Heiko Witzke, Externe Kommunikation, T: +49 211 5335699 Vodafone D2 GmbH Unternehmenskommunikation und Politik Am Seestern 1 40547 Duesseldorf Telefon: 02 11 / 5 33-21 39 Telefax: 02 11 / 5 33-21 54 E-Mail: presse@vodafone.com Internet: www.vodafone.de

Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell