CreditPlus Bank AG

Freiheit auf zwei Rädern: Vier von zehn Deutschen erwägen den Kauf eines Motorrads
Große Krafträder liegen im Trend
Männer investieren mehr Geld ins Zweirad und kaufen eher auf Kredit

Stuttgart (ots) - Sich den Wind um die Nase wehen lassen und mit einem schnellen Zweirad über Land zu fahren begeistert immer mehr Deutsche. 37 Prozent der Bundesbürger spielen mit dem Gedanken, sich ein Motorrad, Motorroller oder Quad zu kaufen. Davon planen sieben Prozent die Anschaffung bereits konkret. Zusätzlich schließen 15 Prozent den Kauf für die Zukunft zumindest nicht aus. 14 Prozent haben bereits ein Kraftrad oder Quad in der Garage stehen. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Motorradumfrage der CreditPlus Bank AG, die unter 1.000 Bundesbürgern durchgeführt wurde.

Der Markt für Motorräder entwickelte sich 2013 nach einigen rückläufigen Jahren wieder positiv. Die Zahl der Neuzulassungen von Zweirädern mit mehr als 125 Kubikzentimeter Hubraum stieg im letzten Jahr um 2,65 Prozent. Laut der CreditPlus-Umfrage können sich aktuell 37 Prozent der Deutschen vorstellen, ein Motorrad, einen Motorroller oder Quad zu kaufen. Im Vergleich zur Vorjahresbefragung ist die Begeisterung für große Maschinen gestiegen, während sie für Motorroller eher abgenommen hat.

Motorroller nach wie vor am beliebtesten

Dennoch sind die Motorroller mit 17 Prozent immer noch die beliebtesten Zweiräder der Deutschen. Auf Platz zwei folgen die Allrounder/Sporttourer, für die sich 14 Prozent bei einem Kauf entscheiden würden. Auf dem dritten Platz liegen gleichauf mit jeweils zwölf Prozent Touren-Motorräder und Quads. Chopper und Cruiser landen mit elf Prozent auf dem vierten Platz. Den fünften Rang belegt das Leichtkraftrad mit zehn Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben damit vor allem die Sporttourer und Touren-Motorräder Liebhaber gewonnen.

Spaß für Stadt und Land

Das größte Kaufargument für ein motorisiertes Zweirad ist für 59 Prozent der Deutschen der Spaß am Fahren. Gleich dahinter folgt ein praktisches Argument: 52 Prozent loben die einfache Parkplatzsuche in der Stadt. Dies wird durch weitere Argumente in der Liste unterstützt: 42 Prozent halten ein Zweirad für das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt, immerhin neun Prozent können sich das Bike als kompletten Ersatz für das Auto vorstellen.

Finanzierung - für die Hälfte der Befragten eine Option

Den Traum lassen sich die Deutschen einiges kosten. 56 Prozent würden zwischen 2.500 und 10.000 Euro für ein Zweirad investieren. Zwölf Prozent wären sogar bereit, mehr als 10.000 Euro für ein Motorrad, Motorroller oder Quad auszugeben. In der niedrigeren Preiskategorie unter 2.500 Euro orientieren sich 32 Prozent. Vor allem Frauen planen eher mit weniger Geld - 36 Prozent würden nur bis 2.500 Euro ausgeben. 26 Prozent der Befragten finden Motorräder generell zu teuer.

Ein Weg, die Anschaffung eines Zweirads dennoch realisieren zu können, ist die Finanzierung. Fast die Hälfte der Motorradfans (47 Prozent) kann sich dies vorstellen. Vor allem Männer sind geneigt, ihren Traum vom Zweirad mit geliehenem Geld zu bezahlen. 29 Prozent von ihnen würden das Motorrad vollständig oder zum größten Teil finanzieren, bei den Frauen sind es 21 Prozent. "Wer ein Motorrad finanzieren möchte, kann sich direkt an den Händler wenden, bei dem er sich ein Modell ausgesucht hat", sagt Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank AG. "Die Berater haben einen guten Überblick über Finanzierungsangebote und können individuelle Lösungen vermitteln."

Weitere Infos zu den Studienergebnissen finden Sie hier:

http://ots.de/cggVy

Infografiken stehen Ihnen hier zum Download bereit:

   - Grafik 1: http://ots.de/eAY2J 
   - Grafik 2: http://ots.de/hzvBz 
   - Grafik 3: http://ots.de/nk8Zb 

Hintergrund:

An der Online-Studie "Motorradtrends 2014" der CreditPlus Bank AG haben sich 1.000 Bundesbürger beteiligt. Die Befragung wurde im Januar 2014 durchgeführt. Die Ergebnisse wurden repräsentativ gewichtet.

CreditPlus auf einen Blick:

Die CreditPlus Bank AG ist eine hochspezialisierte Konsumentenkreditbank mit den Geschäftsfeldern Absatzfinanzierung, Privatkredite und Händlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 16 Filialen und 528 Mitarbeiter. CreditPlus gehört über die französische Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Crédit Agricole Konzern. CreditPlus erzielte zum 31.12.2012 eine Bilanzsumme von rund 2.991 Mio. Euro und gehört zu den führenden im Bankenfachverband organisierten Privatkundenbanken. Die Bank verfügt über ein vernetztes Multi-Kanal-System, das die Vertriebskanäle Filialen, Internet, Absatzfinanzierung und PartnerBanking optimal miteinander verbindet. Dies schafft Synergien und bietet den Kunden alle erdenklichen Zugangswege zum gewünschten Kredit. Kooperationspartner im Handel sind beispielsweise Suzuki, Piaggio, Peugeot Motocycles, Apple, Miele oder Viessmann.

In einer unabhängigen Studie von Börse-Online und n-tv wurde die CreditPlus Bank 2011 und 2012 als beste Spezialbank für Ratenkredite ausgezeichnet.

CreditPlus in Social Media:

Corporate Blog (www.creditplusblog.de) 
Facebook (www.facebook.de/creditplus) 
Twitter (www.twitter.com/creditplusbank) 

Pressekontakt:

CreditPlus Bank AG
Sandra Hilpert
Tel: (0711) 66 06 - 640
Fax: (0711) 66 06 - 887
E-Mail: sandra.hilpert@creditplus.de
www.creditplus.de

Original-Content von: CreditPlus Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CreditPlus Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: