Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

09.08.2018 – 16:56

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Meisterschaften, Trends und Experten auf der iba 2018: die Highlights des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks

Meisterschaften, Trends und Experten auf der iba 2018: die Highlights des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks
  • Bild-Infos
  • Download

Noch wenige Wochen, dann läuft erneut die nationale und internationale Back-Branche in München zur iba ein, der führenden Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks. Die Vorbereitungen beim Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks laufen auf Hochtouren, um vom 15. bis 20. September Besucher über neueste Trends zu informieren und mit führenden Experten zu verbinden. Höhepunkte werden auch die Siegerehrungen, unter Anderem die Kürung des besten deutschen Bäckermeisters, der in die Bäckernationalmannschaft aufgenommen wird.

Auf einer Fläche von 78.500 Quadratmetern und mit über 1.300 Ausstellern aus 49 Ländern strömt die Bäckerwelt nach München, wenn die iba am 15. September ihre Türen öffnet. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks bereitet an seinem Stand in Halle B3 zahlreiche Highlights vor, um nationale und internationale Besucher für das Deutsche Bäckerhandwerk zu begeistern.

Ein Publikumsmagnet wird der iba-UIBC-Cup of Bakers am ersten Messewochenende sein, bei dem die internationale Bäckerelite gegeneinander antritt und ihre Produkte von einer hochkarätigen Jury bewerten lässt. Die Preisverleihung findet am Montag, den 17. September statt. Am gleichen Tag hält der Zentralverband erstmals seine Mitgliederversammlung auf der iba ab. Tags zuvor ist "Tag der Bäcker", an dem sich alles um die Belange der kleinen, mittelständischen Bäckereibetriebe dreht. Als kleine Aufmerksamkeit erhalten Innungsmitglieder vom Zentralverband Verzehrgutscheine für das iba.Oktoberfestzelt. Darüber hinaus haben Handwerksbäcker die Chance, über den gesamten Messezeitraum an geführten Messerundgängen teilzunehmen (www.iba.de/messetour). Am Dienstag kämpfen Deutschlands beste Bäcker um den Meisterschaftstitel und um den Einzug in die Bäckernationalmannschaft.

Darüber hinaus bietet das iba.Forum zahlreiche interessante Vorträge an, darunter zu Themen wie Urgetreide, aktuellen Snack-Trends und Marketing. Auch prominente Experten wie Johann Lafer und die Wildbakers werden auf dem Stand des Zentralverbands erwartet. Zusätzliche Weiterbildungsangebote bietet auch der Verbund Akademie-Deutsches-Bäckerhandwerk (ADB), der mit Schulleitern und Fachlehrern während der gesamten Messe in Halle B3 Rede und Antwort stehen wird.

Neu auf der iba: die Virtual Bakery Tours und die BackStage Young Talent Days

Ein besonderes Highlight sind die neuen Virtual Bakery-Tours: Mit einer 3D-Brille erhalten Teilnehmer Einblicke in Bäckereien aus Deutschland, Griechenland, Frankreich, Island, Österreich und den USA. Auch den frisch gekürten World Baker of the Year 2018, Jochen Baier, können die Besucher virtuell in seiner Backstube besuchen.

Die Krönung für Auszubildende werden die BackStage Young Talent Days: An einem unvergesslichen Wochenende erhalten erstmals 16 ausgewählte Lehrlinge aus ganz Deutschland eine individuelle Führung über die Messe, nehmen an einem Kreativ-Workshop teil und können sich mit anderen Auszubildenden austauschen. Das Event initiiert die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks, die auf der Messe auch ihre Kampagnen "Back dir Deine Zukunft", "Bäckman" und "Deutsche Innungsbäcker" vorstellt. In diesem Rahmen präsentiert das Aktionsbüro allen Interessierten aktuelle Werbemittel, die Innungsmitgliedern exklusiv zur Verfügung stehen.

"Dies ist meine erste iba als Präsident und ich war auf unseren vorbereitenden Reisen beeindruckt, wieviel Reputation die Messe in aller Welt genießt. Wir freuen uns auf eine iba mit hochkarätigen Ausstellern aus dem In- und Ausland und spannenden Vorträgen an unserem Stand", so Michael Wippler, Präsident des Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.. Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider ergänzt: "Ob kleiner Handwerksbäcker oder größerer Betrieb, von unserem umfangreichen Programm profitiert jeder Besucher und kann sich über aktuelle Trends informieren und von Experten inspirieren lassen. Besonders freue ich mich darüber, dass wir unsere Mitgliederversammlung auf der bedeutendsten und einzigen Messe, die dem Deutschen Bäckerhandwerk gehört, abhalten können." Die iba öffnet ihre Tore von Samstag bis Mittwoch von 9:30 bis 18 Uhr und am Donnerstag von 9:30 bis 17 Uhr.

Die Tages-Highlights in Halle B3 auf einen Blick:

Samstag, 15. September: iba-UIBC-Cup of Bakers, BackStage Young Talent Days mit Siegerehrung

Sonntag, 16. September: iba-UIBC-Cup of Bakers, Tag der Bäcker

Montag, 17. September: iba-UIBC-Cup of Bakers, Mitgliederversammlung Zentralverband

Dienstag, 18. September: Deutsche Meisterschaft der Bäckermeister

Mittwoch, 19. September: Junioren Weltmeisterschaft der Konditoren, Tag der Konditoren

Donnerstag, 20. September: Junioren Weltmeisterschaft der Konditoren

Über den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die Deutschen Innungsbäcker werden seit 1948 durch den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. auf lokaler, regionaler, Bundes- sowie EU-Ebene vertreten. Als Spitzenverband des backenden Gewerbes in Deutschland vertritt der Zentralverband die Interessen von 11.347 Betrieben mit ca. 273.700 Beschäftigten in Bäckereien, Konditoreien, Familienbetrieben und Großbäckereien. Durch den engen Kontakt zum Gesetzgeber hat der Verband gemeinsam mit den Landesinnungsverbänden und den Bäckerinnungen die Möglichkeit, die Interessen seiner Mitglieder erfolgreich durchzusetzen. Durch seine Arbeit sichert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. die Zukunft der Deutschen Innungsbäcker, indem er auf die Politik zugeht und die Belange des Bäckerhandwerks vertritt. Bei der Vorbereitung neuer Gesetzesentwürfe, Verwaltungsanordnungen oder politischen Planungen steht der Zentralverband den Verantwortlichen beratend zur Seite und versorgt sie mit wertvollen Informationen. Auch die Förderung des Nachwuchses ist ein zentraler Punkt in der Verbandsarbeit. Mit Initiativen wie "Bäckman" oder "Back dir deine Zukunft" werden gezielt Kinder und Jugendliche über den Beruf des Bäckers informiert. Neben der Interessenvertretung seiner Mitgliedsunternehmen und der Nachwuchsförderung klärt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. über die Internetseite www.innungsbaecker.de auch Verbraucher rund um die Themen Brot, Backwaren und das Bäckerhandwerk auf. Ob Rezepte oder Artikel zur Brotkultur in Deutschland, hier werden der Innungsbäcker und die Kunst des Brotbackens in den Mittelpunkt gerückt. Der Zentralverband wird durch das Präsidium des Bäckerhandwerks mit Michael Wippler als Präsidenten vertreten. Die Geschäfte leitet Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider.

Pressekontakt:
Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer
Meike Bennewitz, Pressereferentin
Tel:
(030) 20 64 55-30
(030) 20 64 55-56
E-Mail:
zv@baeckerhandwerk.de
bennewitz@baeckerhandwerk.de

Internet: www.baeckerhandwerk.de  
Weiteres Material zum Download

Bild: RZ_iba2018_Mailabbinder_DE_357x90_statisch.png