ZDF

Fortsetzung des ZDF-Erfolgs "TANNBACH - Schicksal eines Dorfes"

V.l.n.r.: Georg von Striesow (Heiner Lauterbach), Rosemarie Czerni (Anna Loos), Horst Vöckler (Robert Stadlober), Franz Schober (Alexander Held), Friedrich Erler (Jonas Nay), Anna Erler (Henriette Confurius), Hilde Vöckler (Martina Gedeck) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Mathias Bothor"
V.l.n.r.: Georg von Striesow (Heiner Lauterbach), Rosemarie Czerni (Anna Loos), Horst Vöckler (Robert Stadlober), Franz Schober (Alexander Held), Friedrich Erler (Jonas Nay), Anna Erler (Henriette Confurius), Hilde Vöckler (Martina Gedeck) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die... mehr

Mainz (ots) - In drei neuen Folgen nimmt die zweite Staffel von "TANNBACH - Schicksal eines Dorfes" die Erzählbögen des gleichnamigen TV-Erfolgs von 2015 wieder auf und setzt die Geschichte vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs fort. Die Filme werden am Montag, 8. Januar, Mittwoch, 10. Januar, und Donnerstag, 11. Januar 2018, jeweils um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Tannbach ist seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Ost und West geteilt. Im Winter 1960 zieht sich die Grenze mitten durch das Dorf, die Gegner stehen sich bis an die Zähne bewaffnet gegenüber: Kollektivierung auf der einen, Wirtschaftswunder auf der anderen Seite. Atomares Wettrüsten, NATO-Geheimarmeen, Sabotage, Mauerbau und Prager Frühling bestimmen das Schicksal der Familien von Striesow, Erler und Schober in einer bewegten, dramatischen Zeit.

In den Hauptrollen spielen Henriette Confurius, Jonas Nay, Heiner Lauterbach, Anna Loos, Martina Gedeck, Robert Stadlober, Alexander Held, Johanna Bittenbinder, Mercedes Müller, Jonathan Berlin, Eli Wasserscheid, Florian Brückner, Maximilian Brückner, Clemens Schick, Rainer Bock, Peter Schneider und andere. Regie führte erneut Alexander Dierbach. Das Buch stammt von Silke Zertz nach einer Drehbuchvorlage von Josephin und Robert von Thayenthal. Der Dreiteiler ist eine Koproduktion des ZDF mit Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg Television und Wilma Film, gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF), dem Filmanreizprogramm des tschechischen Staatlichen Kinematographie Fonds und der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Zusammenarbeit mit Beta Film.

Auf https://tannbach.zdf.de erhalten Zuschauer einen Überblick über Handlung und Entwicklungen von "TANNBACH". Darüber hinaus bietet die Website Hintergrundinformationen zu den Figuren und ihren Schicksalen sowie ein Making-of, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt. "TANNBACH - Schicksal eines Dorfes" steht mit allen sechs Teilen vom 8. Januar 2018, 10.00 Uhr, an in der ZDFmediathek und über https://tannbach.zdf.de zur Verfügung.

Die erste Staffel wird am Freitag, 5. Januar 2018, ab 20.15 Uhr (alle drei Folgen) auf 3sat wiederholt.

https://presseportal.zdf.de/pm/tannbach-schicksal-eines-dorfes-1/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Christiane Diezemann, Telefon: 040 - 66985-171; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/tannbachII

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: