Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stuttgarter Nachrichten

20.03.2018 – 21:58

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Eroberung Afrins durch die Türkei

Stuttgart (ots)

Die völkerrechtswidrige Offensive "Olivenzweig", zu der der türkische Staatspräsident Recep Tayyib Erdogan vor zwei Monaten geblasen hat, ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die so gerne von der Nato als "Wertegemeinschaft" schwafeln. Die Anführer der westlichen Allianz haben weder den Einmarsch eines Nato-Partners in ein anderes Land verurteilt noch auch nur darüber nachgedacht, ihren Waffenbruder wegen seines Einmarsches in Syrien mit Sanktionen zu belegen. Dabei sollte es laut im Bündnis werden. Diskutiert werden sollte, ob es Erdogan und seine 600.000 Soldaten rauswirft. Zumal die nur noch ihrem "Reis", ihrem Führer, verpflichtet sind. Ein Nato-Türkxit - das ist die Sprache, die Erdogan versteht.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stuttgarter Nachrichten
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung