Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Klimagipfel

Stuttgart (ots) - 195 Staaten sollen im Dezember in Paris ein Abkommen besiegeln, um die Erde vor dem Klimakollaps zu bewahren. Erklärtes Ziel des Klimagipfels ist es, die Erderwärmung auf unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Doch fünf Wochen vor Beginn des entscheidenden Treffens der Regierungschefs in der französischen Hauptstadt ist noch unklar, ob es ein gutes oder schwaches Klimaabkommen geben wird. Auch nachdem 2000 Unterhändler im Vorfeld fünf Tage lang um Worte und Inhalte gerungen haben, steht am Ende ein Text, der zu lang, zu unkonkret und zu wenig entschlossen ist. Für die Schlüsselfragen des Pariser Abkommens liegen sowohl ambitionierte als auch schwache Lösungen auf dem Tisch. Jetzt ist es an den Regierungschefs, Entscheidungen zu treffen, um das Weltklima zu retten. Sie müssen über ihren Schatten springen - oder sie scheitern.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: