Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Abstimmung über Justizminister Stickelberger:

Stuttgart (ots) - Ein hoher Anteil der im Schnitt 7100 Gefängnisinsassen im Land gehören nach Auffassung von Fachleuten eher in die Psychiatrie als in eine Haftanstalt. Es reicht also nicht aus, die Kontrollschraube anzuziehen - auch wenn dies bei der ministeriellen Aufsicht geboten scheint. Dass der Justizminister nun eine Kommission einsetzt, um auf drängende Fragen, wie etwa die nach qualifiziertem Personal, Antworten zu finden, ist ein erster Schritt. Man hätte von ihm aber erwarten dürfen, dass er sich früher mit den Problemen auseinandersetzt. Denn wo, wenn nicht in seinem Haus, landen die Informationen? Das ist der Vorwurf, den sich Rainer Stickelberger gefallen lassen muss: dass er keine vorausschauende Politik gemacht hat.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: