Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zur Einstellung des Wasserwerfer-Prozesses

Stuttgart (ots) - Dieser Ausgang des bundesweit beachteten Prozesses trägt nicht zur Befriedung in einer Stadt bei, in der sich noch immer ein Graben auftut zwischen Befürwortern und Gegnern des Bahnhofsprojekts Stuttgart 21. Zurück bleibt Ratlosigkeit. Schuldig? Unschuldig? Ein bisschen von beidem! Je höher man in die Hierarchie vorstößt, desto mehr verflüchtigen sich die Verantwortlichkeiten. Der Rohrführer im Wasserwerfer bekommt sieben Monate auf Bewährung - eine knackige Strafe. Seine Chefs kommen dagegen mit einem blauen Auge davon.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: