Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Guttenberg

Stuttgart (ots) - Ist der Vorwurf des Plagiats aufgebauscht? Vielleicht. Aber abstrus? Sicher nicht. Dass er von einem Professor erhoben wird, der Andrea Ypsilantis schwer linkslastiges "Institut Solidarische Moderne" mitgegründet hat, mag eine politische Kampagne vermuten lassen. Entscheidend aber ist, ob der Vorwurf, sich mit falschen Federn zu schmücken, stimmt; ob Deutschlands populärster Politiker abgekupfert hat, um den begehrten Titel führen zu können; oder ob er nur schlampig gearbeitet hat. Das alles wird sich klären lassen. Sollte zu Guttenberg wirklich getäuscht haben, dann hätte der stolze Herr Doktor mehr als ein nur akademisches Problem.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: