Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu schwangerer Ministerin

Stuttgart (ots) - Die Familienministerin, die sich bisher nur um die Kinder anderer Leute kümmern konnte, gehört zu den privilegierten Frauen, die sich darum nicht sorgen müssen. Sie ist finanziell in der Lage, ein Betreuungsnetz zu spannen, das selbst 18-Stunden-Tage einer Spitzenpolitikerin auffangen kann. Was aber ist mit Frauen, die monatelang vergeblich nach einem Krippenplatz suchen? Selbst in Großstädten ist das weiter die Realtität. Schröder wird auch daran zu messen sein, ob es ihr gelingt, das zu ändern. Sie muss klarmachen, dass, wer mehr Geburten will, Frauen nicht dazu zwingen darf, sich zwischen Kind und Karriere zu entscheiden.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: