Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA  

10.12.2019 – 09:56

HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA  

Hertha-Verantwortliche lesen für Kinder mit und ohne Behinderung - Inklusive Lesung für 250 Schulkinder im Olympiastadion

Berlin (10. Dezember 2019) Die Aktion Mensch und Hertha BSC veranstalten am heutigen Dienstag eine inklusive Kinderbuchlesung mit prominenten Vorlesern für 250 Kinder mit und ohne Behinderung: Unter dem Motto #HerthafürVielfalt erleben die Grundschulkinder dabei Geschichten aus dem ersten barrierefreien Kinderbuch Deutschlands, "Die Bunte Bande - Das gestohlene Fahrrad". Die inklusive Lesung im Olympiastadion wird für sie von Dolmetschern für Deutsche Gebärdensprache und einer von deutschlandweit nur zwei Dolmetscherinnen für Leichte Sprache simultan übersetzt.

Grundschüler erleben Inklusion

Als prominente Vorleser sind Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung, ZDF-Moderator Eric Mayer und U17- Trainer Oliver Schröder mit dabei. "Kinder sind unsere Zukunft. Sie zu fördern und auch zu fordern ist für uns alle eine wichtige Aufgabe. Als Trainer und ehemaliger Profi ist die heutige Lesung eine besondere Herzensangelegenheit für mich. Jedes Kind sollte sich seinen Fähigkeiten entsprechend entwickeln können.", sagt U17-Trainer und ehemaliger Fußballprofi Oliver Schröder.

Zudem lesen als blinde Vorleserin Sabine Borchard, Mitglied im Blinden- und Sehbehinderten-Fanclub Sehbären, und Yannick Heise als Vorleser mit geistiger Behinderung vor. Sie erklären den Kindern vor Ort die Möglichkeiten der Brailleschrift und den Nutzen von Leichter Sprache.

"Aus unseren Werten Vielfalt und Fortschritt ergibt sich eine gesellschaftliche Verpflichtung und Verantwortung, der wir gerecht werden müssen.", sagt Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha BSC. "Sie mit Leben zu füllen ist für uns aber auch eine Quelle der Kraft. Die heutige inklusive Lesung ist ein weiterer Baustein dieses Bestrebens. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Aktion Mensch Berliner Kindern ein barrierefreies Leseerlebnis zu ermöglichen." Unter dem Motto des Bundesligisten #HerthafürVielfalt fördert der Verein in Kooperation mit der Aktion Mensch das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. "Gemeinsam mit Hertha BSC möchten wir zeigen, wie Inklusion von Anfang an gelebt wird. Wenn Kinder mit und ohne Behinderung miteinander aufwachsen, zusammen lernen und Spaß haben, werden Unterschiede ganz normal", sagt Christina Marx von der Aktion Mensch. Gerade der Sport habe dabei eine Vorbildfunktion.

Über die inklusive Buchreihe "Die Bunte Bande"

"Das gestohlene Fahrrad" gehört zur Erstlesereihe "Die Bunte Bande" der Aktion Mensch und des Carlsen-Verlags, in der Kinder mit und ohne Behinderung die Hauptrollen spielen. Das Novum des Buches: In einem Band sind Alltagssprache, Leichte Sprache und Brailleschrift kombiniert. Zudem ist das Buch besonders gestaltet: Schriftgröße, Farbgebung und Illustrationen sind den unterschiedlichen Lese- und Kommunikationsmöglichkeiten von Kindern mit Lernschwierigkeiten, Sehbehinderung oder mit geringen Deutschkenntnissen angepasst. Auf der Seite www.aktion-mensch.de/buntebande steht das Hörbuch zum Download als ergänzendes Angebot kostenlos zur Verfügung.

Bildmaterial und Zusatzinformationen finden Sie ab 13 Uhr unter www.aktion-mensch.de/presse

Über die Aktion Mensch e. V.

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. In diesem Jahr feiert die Sozialorganisation ihr 55-jähriges Bestehen - seit mehr als einem halben Jahrhundert setzt sie sich dafür ein, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. In dieser Zeit hat sie mehr als vier Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch. www.aktion-mensch.de

Über das gesellschaftliche Engagement bei Hertha BSC

Den zentralen Vereinswerten 'Fortschritt und Vielfalt' folgend, engagiert sich Hertha BSC seit Jahren auch außerhalb des Olympiastadions für die Menschen der Hauptstadtregion mit unterschiedlichen Initiativen. Denn Hertha BSC vertritt die Ideale des Sports auf dem Platz genauso wie daneben und ist dadurch ein wichtiger Teil der Zivilgesellschaft. Er ist für die Berlinerinnen und Berliner Instanz und Identifikationsfläche zugleich, vor allem auch für viele Kinder und Jugendliche. Hier spielen ihre Idole, die teilweise in denselben Kiezen aufgewachsen sind wie sie selbst. www.herthab.sc/mehralsfussball

Pressekontakt:

Theresa Hentschel-Boese

Leiterin CSR

Hertha BSC GmbH & Co KGaA

theresa.hentschel-boese@herthabsc.de

+49 (0)30 - 300 928 235

Weitere Meldungen: HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA  
Weitere Meldungen: HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA