UNICEF Deutschland

Prinz William zu Besuch bei UNICEF-Patin Ann Kathrin Linsenhoff
Empfang der hessischen Staatskanzlei für Prinz Charles' Sohn auf dem Schafhof

Prinz William zu Besuch bei UNICEF-Patin Ann Kathrin Linsenhoff auf dem Schafhof in Kronberg. (v.l.: Ministerpräsident Roland Koch, Ann Kathrin Linsenhoff, Prinz William und die Grand-Prix-Stute UNICEF-Wahajama"). Foto: e.blatt. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck... mehr

    Köln (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Hohen Besuch empfing UNICEF-Patin Ann Kathrin Linsenhof am Samstag auf dem Schafhof: Prinz William, Sohn des britischen Thronfolgers, war zu Gast auf dem Anwesen der Olympiasiegerin im Dressurreiten. Auf dem Schafhof in Kronberg bei Frankfurt fand anlässlich des Besuchs des 23jährigen Prinzen in Deutschland der Empfang der hessischen Staatskanzlei mit Ministerpräsident Roland Koch statt. Prinz William, der selbst leidenschaftlich gerne reitet, machte bei dieser Gelegenheit auch die Bekanntschaft von Linsenhoffs Grand-Prix-Stute "UNICEF-Wahajama", die jedes Turnier zugunsten UNICEF bestreitet.

    "Ich möchte etwas von dem Glück, das ich im Leben hatte, an Kinder zurückgeben, die sonst keine Chance im Leben haben", so Ann Kathrin Linsenhoff, die sich seit Jahren für UNICEF engagiert und alle Preisgelder an UNICEF spendet. Aus Turnieren und Charity-Aktionen wie dem Schafhof-Festival ließ Ann Kathrin Linsenhoff den weltweiten UNICEF-Projekten seit 2002 insgesamt rund zwei Millionen Euro zugute kommen. Besonders am Herzen liegt der Dressur-Reiterin das Thema Bildung. So ging der Erlös des Schafhof-Festivals 2005, rund 400.000 Euro, an UNICEF-Bildungsprojekte für Mädchen im Südsudan.  

    UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hilft Kindern in Entwicklungsländern und Krisengebieten. UNICEF sorgt dafür, dass Kinder in die Schule gehen können, medizinisch betreut werden, sauberes Trinkwasser erhalten sowie eine ausreichende Ernährung. UNICEF setzt sich weltweit ein, um Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch zu schützen. In Deutschland unterstützen rund 8.000 Freiwillige die Arbeit von UNICEF.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an UNICEF, Julia Hagn, 0221-93650-237, E-Mail: julia.hagn@unicef.de. Weitere Informationen unter www.unicef.de

Original-Content von: UNICEF Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UNICEF Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: