Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wechsel in der Geschäftsführung des F.A.Z.-Fachverlags FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) und des F.A.Z.-Instituts

Frankfurt am Main (ots) - André Hülsbömer gibt die Geschäftsführung des F.A.Z.-Fachverlags FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) und des F.A.Z.-Instituts auf eigenen Wunsch zum Jahresende ab. Dominik Heyer wird zum 1. Januar 2018 zweiter Geschäftsführer der FBM, Hannes Ludwig folgt Hülsbömer als Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts.

André Hülsbömer scheidet zum Jahresende als Geschäftsführer der FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) und des F.A.Z.-Instituts auf eigenen Wunsch aus, um sich fernab der Medienbranche erneut selbständig zu machen. Hülsbömer hat 2001 die FRANKFURT BUSINESS MEDIA mitgegründet und zum führenden Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen ausgebaut. Der Volkswirt und promovierte Philosoph begann seine Berufslaufbahn 1990 als Konjunktur- und Kapitalmarktanalyst bei den F.A.Z.-Informationsdiensten. 1998 wurde er Chefredakteur des F.A.Z.-Instituts. Seit 2001 ist er Geschäftsführer verschiedener Vorläuferinstitutionen des F.A.Z. Fachverlags FBM sowie von 2007 bis 2012 und seit 2014 des F.A.Z.-Instituts.

Ab Januar 2018 wird Dominik Heyer, 36, als zweiter Geschäftsführer gemeinsam mit Hannes Ludwig den Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) leiten. Heyer übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter Sales bei der FBM, die er seit 2015 innehat. Der Diplom-Medienwirt ist seit 2012 bei der FBM tätig. Heyer startete seine Laufbahn als Geschäftsführer verschiedener Start-ups.

Ab Januar 2018 folgt Hannes Ludwig auf André Hülsbömer als Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts, das er gemeinsam mit Gero Kalt führen wird. Hannes Ludwig, 42, ist F.A.Z. Bereichsleiter "Professional Publishing" und verantwortet seit 2016 gemeinsam mit André Hülsbömer FRANKFURT BUSINESS MEDIA.

Thomas Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: "Mit Dominik Heyer haben wir einen langjährigen und guten Kenner der Fachverlagswelt berufen, der gemeinsam mit Hannes Ludwig die FBM erfolgreich weiterführen wird. Ich bedauere den Entschluss von André Hülsbömer, die FBM zu verlassen, und danke ihm ganz herzlich für die gute vertrauensvolle Zusammenarbeit."

FRANKFURT BUSINESS MEDIA ist der medienübergreifende Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen der F.A.Z.-Gruppe. FBM adressiert mit ihrem Portfolio rund ein Dutzend berufsspezifische Kernzielgruppen in zwei Geschäftsfeldern: im Geschäftsbereich Finanzen sind es u.a. CFOs, Treasurer, Kämmerer sowie Exportleiter und im Geschäftsbereich Wirtschaft u.a. Geschäftsführer im Mittelstand, Personalleiter, Unternehmerfamilien und Stiftungsvorstände. Durch seine berufsgruppenspezifische Ausrichtung hat sich der Verlag in seinen größten Zielgruppen zum Relevanzführer aufgeschwungen. Mit seinem integrierten Ansatz aus Print + Online + Event und dem Claim "Entscheider erreichen!" hat sich der Verlag zu einem der wichtigsten deutschen Anbieter von B2B-Positionierungsleistungen, insbesondere für Werbungtreibende aus den Branchen Banken, Software und Beratung, entwickelt.

Pressekontakt:

Petra Hoffmann
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Telefon +49 69 75 91-2749
E-Mail: pe.hoffmann@faz.de
www.faz.net

Original-Content von: Frankfurter Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: