Sky Deutschland

Faszination Tango - Themenabend auf CLASSICA
CLASSICA auf Premiere zeigt Dokumentationen und Porträts zum Thema Tango

    München (ots) - Nicht nur in Argentinien boomt die Tangoszene,
auch in Deutschland drängen immer mehr Tanzbegeisterte in Tangokurse.
Warum der Tango auf viele Menschen eine besondere Anziehungskraft
ausübt, wie er entstanden und von Argentinien nach Europa gelangt
ist, erkundet CLASSICA in einem Themenabend am 8. April.
    
    Ein Porträt gewährt Einblick in die Welt der Tangomusik des Carlos
Gardel, dem Begründer des Tango-Gesangs. Er war es, der 1918 das
erste Tango-Lied auf Platte aufnahm. Noch heute gilt Gardel als Idol
und Mythos in Argentinien. Sein Bild ziert die Wände zahlreicher
Cafés neben Evita Perón und Diego Maradona.
    
    Einblick in die Geschichte des Tango gewährt die Dokumentation
"Faszination Tango". Entstanden in den Armenvierteln von Buenos Aires
Ende des 19. Jahrhunderts, gelangte der Tango um 1912 nach Paris.
Dort wurde der "Tanz der armen Leute" salonfähig gemacht und löste
unter der besseren Gesellschaft eine Welle der Begeisterung aus.
    
    Den Einfluß des Tango auf das zeitgenössische Tanztheater zeigt
die Aufzeichnung des Balletts "Nussin" von Clara van Gool. Das Stück
für vier Tänzer mit Musik von Anselmo Aieta und Roberto Aloares
untersucht das Wesen des Tango und seine charakteristischen Merkmale.
    
    Themenabend "Tango" am 8. April auf CLASSICA:
    
    20.15 Uhr: "The Soul of Tango"
    21.10 Uhr: "Faszination Tango"
    22.05 Uhr: "Nussin" - Ballettaufzeichnung
    
ots Originaltext: Premiere
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen
Eva Tschampa
Premiere
Programm-PR
Telefon    089/9958-6342
evatschampa@premiere.de


Fotoredaktion
Bianca Schindler
Premiere
Fotoredaktion
Telefon    089/9958-6847
biancaschindler@premiere.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: