Sky Deutschland

smart beach tour 2016: Sky Media startet in vierte Beach-Volleyball-Saison

smart beach tour 2016: Sky Media startet in vierte Beach-Volleyball-Saison
Logo smart beach tour Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland"

Ein Dokument

Unterföhring (ots) -

- smart auch in diesem Jahr Haupt- und Titelsponsor der weltweit 
drittgrößten nationalen Beach-Volleyball-Serie
- Premium-Partner Techniker Krankenkasse und Schauinsland Reisen 
verlängern und erweitern ihr Engagement
- Modelabel s.Oliver, Telekommunikationsunternehmen Freenet, 
Formula-Diät-Hersteller Almased und Sonnencreme-Hersteller Mawaii 
erstmalig auf der smart beach tour vertreten
- Ralf Hape: "Der Ausbau und die Verlängerung des Engagements 
bestehender Partner bestätigt die hohe Attraktivität der smart beach 
tour als Werbeumfeld."

Unterföhring, 27.04.2016 - Ab Freitag wird wieder gebaggert und 
gepritscht: Die smart beach tour 2016 startet in Münster in die neue 
Beach-Volleyball-Saison. Für Sky Media ist es bereits das vierte Jahr
als Vermarkter der weltweit drittgrößten nationalen 
Beach-Volleyball-Serie. 

Der Automobilhersteller smart ist erneut als Hauptsponsor und 
Titelsponsor auf der Tour vertreten. Die bestehenden Sponsoren 
Techniker Krankenkasse und auch Reiseanbieter Schauinsland Reisen 
positionieren sich in diesem Jahr als Premium-Partner der smart beach
tour. Dabei hat Schauinsland Reisen das bestehende Engagement für 
2016 nicht nur erweitert, sondern die Partnerschaft bereits bis 2017 
verlängert. Neu auf der smart beach tour 2016 sind der 
Formula-Diät-Hersteller Almased, Modelabel s.Oliver, 
Telekommunikationsunternehmen Freenet und der Sonnencreme-Hersteller 
Mawaii.

Ralf Hape, Vice President Sales bei Sky Media: "Der Ausbau und die 
Verlängerung des Engagements bestehender Sponsoren bestätigt die hohe
Attraktivität der smart beach tour als Werbeumfeld. Mit der Tour 
haben wir eine Sport-Entertainment-Plattform etabliert, die 
erstklassigen Spitzensport und beste Unterhaltung mit einer 
attraktiven Medialisierung professionell verbindet und damit das 
bestmögliche Potenzial für Sponsoren bietet."

Die Präsenz von Titelsponsor smart erstreckt sich über alle 
Vermarktungs-bausteine, die Sky Media im Rahmen der Tour anbietet: 
Neben dem allgemeinen Sponsoring von Give-Aways für die Zuschauer vor
Ort, Trikotintegration und Bandenwerbung ist die Automobilmarke auch 
mit verschiedenen weiteren Elementen auf den Courts vertreten. Unter 
Anderem können smart Fahrzeuge getestet werden und Zuschauer werden 
durch interaktive Einparktest aktiviert.

Die Techniker Krankenkasse und der Reiseanbieter Schauinsland Reisen 
haben ihr bestehendes On-the-Ground-Sponsoring ausgebaut und sind 
ebenfalls mit Bandenwerbung und verschiedenen weiteren Elementen im 
Rahmen der smart beach tour vor Ort. Das von Sylt bekannte Restaurant
Sansibar ist strategischer Partner im Bereich Catering, als 
Print-Medienpartner berichtet Sport Bild über die Tour. Modelabel 
s.Oliver wird in diesem Jahr erstmalig als Partner auf den Events vor
Ort sein. Auch Kommunikationsunternehmen Freenet und Almased, 
Hersteller einer Formula-Diät, sind neu auf der smart beach tour und 
bei vereinzelten Tourstopps vertreten.

Sonnencreme-Hersteller Mawaii ist als Gewinner des von Sky Media im 
Oktober 2015 ins Leben gerufenen Startup-Wettbewerbs "Welcome new tv 
brands" ebenfalls auf der Tour vertreten. Dabei überzeugten die 
Gründer mit ihrem Konzept zur Inszenierung der eigenen Marke auf der 
smart beach tour. Die Finalisten Homezen, eine 
Online-Wellness-Plattform, und Purefood, Hersteller des 
Frozen-Yogurts Lycka, werden ebenfalls auf einigen Tourstopps der 
smart beach tour mit Promotion-Flächen vertreten sein.
Die smart beach tour im Überblick 
Auf dem Tourplan der smart beach tour stehen in diesem Jahr neun 
Austragungsorte. Nach Münster wird in Hamburg erstmals am Tennisplatz
Rothenbaum (3.-5.6.), Dresden (17.-19.6.), Jena (24.-26.6.), erstmals
in Duisburg (1.- 3.7.), Binz (15.-17.7.), St. Peter-Ording 
(29.-31.7.) sowie in Kühlungsborn (26.-28.8.) gepritscht und 
gebaggert. Den Höhepunkt der Tour bilden die Deutschen smart 
Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand, die vom 9. 
bis 11. September ausgetragen werden. 

Mit über 330.000 Besuchern im Jahr 2015 hat sich die ranghöchste 
deutsche Beach-Volleyball-Serie mittlerweile als echtes 
Sporthighlight etabliert. Sky Sport berichtet live von den 
Finalspielen der vier Super Cups sowie von den Deutschen smart 
Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Sky Sport 
News HD informiert zusätzlich während der gesamten Turnierserie über 
die aktuellsten Entwicklungen. Als Fieldreporterin gibt Sara Niedrig 
(ehemals Goller) Einblicke in das Geschehen auf dem Center-Court, 
Olympiasieger Jonas Reckermann fungiert als Sky Experte und 
Co-Kommentator. 
Insgesamt wird um ein Preisgeld von 250.000 Euro gespielt. Die vier 
Super Cups sind jeweils mit 40.000 Euro*, die vier Beach Cups mit 
10.000 Euro dotiert. Für die Gewinner der Deutschen Meisterschaft 
winkt ein Preisgeld von 50.000 Euro und smart stellt zusätzlich für 
jedes Team einen smart zur Verfügung. 

Beach-Volleyball in Deutschland**
In Zusammenarbeit mit Repucom führte Sky im vergangenen Sommer eine 
Exklusivstudie durch, wobei der Stellenwert sowie die Rezipienz der 
Sportart Beach-Volleyball in Deutschland beleuchtet wurden. Demnach 
punktet Beach-Volleyball durchweg mit sehr guten Imagewerten. So 
vermittelt die Trendsportart das Gefühl von Urlaub, verbreitet gute 
Stimmung und hat einen hohen Unterhaltungswert. Auch die Imagewerte 
"trendy", "dynamisch" und "attraktiv" werden ganz klar der Sportart 
Beach-Volleyball zugeordnet. Beach-Volleyball-Interessierte sind 
durchschnittlich 33 Jahre alt, besitzen ein Haushaltsnettoeinkommen 
über 3.000 Euro und informieren sich über Fernsehen und Internet über
die neuesten Ereignisse im Beach-Volleyball. Das 
Geschlechterverhältnis ist ausgewogen. 

*Bei jedem smart super cup fließen 2.500 Euro in den Bonuspool für 
die DVV-Nationalteams, der flexibel ausgeschüttet werden kann.

**Repucom, Online-Befragung mit 1500 Befragten, August 2015.


Über Sky Media: 
Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter 
in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland 
verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 25 exklusiven TV-Sendern
- darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 15 
Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Service Sky Go, des 
Abrufdiensts Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit 
einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege - TV, Online, 
Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die 
aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der 
wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr 
Infos unter www.skymedia.de 

Pressekontakt:

Alexandra Fexer
Business Communications / Corporate Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6034
alexandra.fexer@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkyMediaDE

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: