Sky Deutschland

PREMIERE WORLD UEFA Champions League
Bayer Leverkusen - Deportivo La Coruña live und exklusiv auf PREMIERE WORLD
PREMIERE WORLD ALLSTAR Bernd Schuster zu Gast im Kick-Studio

    München (ots) - Rehabilitationsmöglichkeit für Bayer Leverkusen am
zweiten Spieltag der Zwischenrunde der UEFA Champions League. Nach
der 0:4-Schlappe von Turin und der 1:2-Niederlage bei Werder Bremen
empfangen die Leverkusener am Dienstag, 4. Dezember, den spanischen
Meister Deportivo La Coruña. PREMIERE WORLD zeigt die Partie aus der
BayArena sowie die drei anderen Begegnungen des Champions
League-Abends live und exklusiv im deutschen Fernsehen ab 20.15 Uhr.
Alle Spiele werden im Zweikanalton angeboten. Zusätzlich zu den
Übertragungen der Einzelspiele sind im Konferenzkanal alle Tore und
Highlights zu sehen. PREMIERE WORLD ALLSTAR Bernd Schuster und
Moderator Patrick Wasserziehr begleiten den Champions League-Abend
aus dem KICK-Studio.
    
    "Deportivo ist eine sehr ausgeglichene Mannschaft, allerdings ohne
Weltstars. Sie gehört zu den stärksten Mannschaften in der Champions
League, auch wenn es momentan in der spanischen Liga nicht so gut
läuft", beschreibt PREMIERE WORLD ALLSTAR Bernd Schuster den Gegner
von Bayer Leverkusen. La Coruña erlitt am Wochenende in der Primera
División bei Espanyol Barcelona mit 0:1 die vierte Auswärtsniederlage
in Folge. In 15 Ligapartien bekam der Tabellendritte 21 Gegentore.
"Deportivos Problem liegt nicht nur in der Defensive", analysiert
Bernd Schuster. "Die Mannschaft ist, genauso wie Bayer Leverkusen,
sehr oft in Rückstand geraten, den sie dann wieder aufgeholt hat. Das
klappt in dieser Saison nicht mehr so gut. Die Belastung mit Liga,
Pokal und Champions League macht sich bemerkbar, physisch und
psychisch."
    
    Über einen möglichen Wechsel von Leverkusens Michael Ballack zu
einem europäischen Spitzenklub meinte der PREMIERE WORLD ALLSTAR:
"Der Druck und die Verantwortung ist beim FC Barcelona oder Real
Madrid ungleich größer als bei Bayer Leverkusen. Ich habe meine
Zweifel, dass Ballack dem standhalten könnte. Um bei solchen
Mannschaften spielen zu können, muss er noch mehr Konstanz in sein
Spiel bringen." Generell befürwor-tet der Trainer von Deportivo Xérez
einen frühen Wechsel ins Ausland: "Als junger Spieler ins Ausland zu
gehen, hat seine Vorteile, weil man noch unbekümmerter ist. Auch wenn
es dann nicht funktioniert, nimmt man wertvolle Erfahrungen für seine
Entwicklung mit."
    
    Die UEFA Champions League live und exklusiv auf PREMIERE WORLD
Belegung
    
    Partie (Kommentar)
    Spiel 1 Bayer Leverkusen - Deportivo La Coruña
                 (F. von Thurn und Taxis; spanisch)
    Spiel 2 Arsenal London - Juventus Turin
                 (Roland Evers; englisch)
    Spiel 3 Real Madrid - Panathinaikos Athen
                 (Thomas Wagner; spanisch)
    Spiel 4 FC Porto - Sparta Prag
                 (Uwe Morawe; portugiesisch)
    Feed      UEFA Champions League-Konferenzkanal
    Feed      UEFA Champions League-Infokanal
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen: Arne Reinbold
PREMIERE WORLD Sport-PR
Tel.: 089/9958-6366
arnereinbold@premiereworld.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: