Sky Deutschland

Hat der Radsport das Dopingtrauma überwunden?

Unterföhring (ots) - John Degenkolb gewann in diesem Jahr als erster Deutscher seit 1896 den Radklassiker "Paris-Roubaix", Marcel Kittel feierte 2014 vier Etappensiege bei der Tour de France und das öffentlich-rechtliche Fernsehen wird nach vier Jahren wieder live von der Frankreich-Rundfahrt berichten. Die Erfolge, die der deutsche Radsport verbuchen konnte, zeigen Wirkung: Erstmals seit 2010 engagieren sich mit Bora und Alpecin auch wieder deutsche Sponsoren. Hat der Radsport sein Dopingtrauma überwunden?

Dieser Frage widmet sich Sky Sport News HD am Montagabend ab 18.30 Uhr in einer neuen Ausgabe des "INSIDE REPORT: SportBusiness". In zwei Beiträgen kommen unter anderem Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, Ralph Denk, Teamchef des neuen deutschen Profi-Radteams Bora-Argon 18, Dopingexperte Perikles Simon und Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring Telekom und Chef der Sponsorenvereinigung S20, zu Wort.

Die Fragen, die in den Filmbeiträgen aufgeworfen werden, diskutieren Willi Bruckbauer, der Geschäftsführer der Bora Holding GmbH und der ehemalige Radprofi und Doping-Kronzeuge Jörg Jaksche bei Moderator Christopher Wehrmann im Studio.

Bora Holding engagiert sich seit Ende 2014 als Teamsponsor im Radsport. Die Devise von Geschäftsführer Bruckbauer lautet: "Wir wollen Erfolg, aber nicht um jeden Preis. Das Tal der Tränen ist in Deutschland durchschritten."

Jörg Jaksche hingegen hat eine ganz andere Kernthese: "Sponsoren sind vor allem an einem skandalfreien, aber nicht immer unbedingt an einem sauberen Sport interessiert."

Der "INSIDE REPORT: SportBusiness" am Montag ab 18.30 Uhr auf Sky Sport News HD

Pressekontakt:

Franziska Wallner
Manager Consumer Communications / Sport
Tel. +49 089 9958-6371
franziska.wallner@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: