Sky Deutschland

Matthäus überzeugt: Kroos wird bei Bayern bald verlängern

Unterföhring (ots) - München, 25. Januar 2014. Im Vorlauf des bwin Topspiel des 18.Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC Berlin äußerten sich unter anderem Sky Experten Lothar Matthäus und Dr. Markus Merk sowie Heribert Bruchhagen bei Sky.

Sky Experte Lothar Matthäus...

...über die mögliche Vertragsverlängerung von Toni Kroos: "Kroos wird in naher Zukunft verlängern, davon gehe ich aus, auch wenn er Angebote aus dem Ausland hat."

... über Herthas Adrian Ramos: "Dortmund sucht einen Nachfolger für Lewandowski. Er hat noch ein Jahr Vertrag bei der Hertha. Jürgen Klopp ist ein ganz großer Fan von ihm und ich bin überzeugt, dass er die Nachfolge von Lewandowski antreten wird."

...über den Wechsel von Sebastian Rode zu Bayern München: "Die Situation ist schwierig, in die gut funktionierende Mannschaft hineinzukommen. Kirchhoffs hat es auch probiert, er hat es nicht geschafft und ist jetzt zu Schalke ausgeliehen. Rode hat jetzt die Möglichkeit und schlechter wird man auch bei Bayern nicht, wenn man nicht so häufig zum Einsatz kommt. Die Spieler verlieren bei Bayern keinen Marktwert, sie halten ihn, sie steigern ihn. Aber er will ja spielen, er will sich weiterentwickeln. Wenn er das nach 6, 12 Monaten nicht schafft, dann gibt es die gleiche Option wie bei Kirchhoff."

...über den FC Bayern: "Wie sie spielen, wie sie auftreten, das ist schon mehr als dominant und die Mannschaften die dahinter sind, verlieren ihre Spiele. Also kann man den Bayern jetzt schon zur Meisterschaft gratulieren. Die Schale muss nicht zum DFB nach Frankfurt zurückgesendet werden, sondern kann gleich in München bleiben und der DFB darf sie am Ende an Kapitän Phillip Lahm übergeben."

...über seine Gespräche mit Armin Veh über die mögliche Vertragsverlängerung in Frankfurt: "Er sagt mir das gleiche wie nach außen. Er will sich erst Mal auf die nächsten Spiele konzentrieren, um die Situation zu sehen. Er ist ein erfolgsorientierter Trainer und will natürlich im nächsten Jahr nicht in der zweiten Liga trainieren und die Gefahr besteht. Das ist die große Angst, die hier zurzeit umgeht. Ich bin überzeugt, dass in den nächsten zwei, drei Wochen keine Entscheidung fällt, weil Eintracht Frankfurt, auch wenn man es hier nicht gerne hört, im Abstiegskampf steckt."

Sky Experte Markus Merk über die Aussage Herbert Fandels, für die Schiedsrichter war die Hinrunde in Schulnoten eine 3 minus:" Ich denke, das war nicht die schönste Aussage für die Schiedsrichter. Was mir insgesamt gefallen hat, war die Selbstkritik, die man in der Vorrunde hat walten lassen. Das ist wichtig, das ist entscheidend. Das mit der 3 minus muss nicht unbedingt sein, wir haben auch viele gute Leistungen in der Vorrunde gesehen."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: