Sky Deutschland

Echte Liebe - exklusive Reportage über Jürgen Klopp am Donnerstagabend auf Sky

Unterföhring (ots) - Am Freitagabend rollt der Ball in der Bundesliga endlich wieder. Tags zuvor zeigt Sky eine exklusive Reportage über einen der charismatischsten Köpfe der Bundesliga. "Jürgen Klopp - echte Liebe" zeigt den BVB-Trainer in der ersten Phase seiner Tätigkeit bei der Borussia, in der der Weg nicht stetig bergauf geht. Im Film von Klaus Fiedler, der während des Trainingslagers von Borussia Dortmund in Spanien entstand, äußert sich Jürgen Klopp zur aktuellen Situation beim BVB.

Sky zeigt "Jürgen Klopp - echte Liebe!" erstmals am Donnerstagabend um 20.00 Uhr auf Sky Bundesliga 1. Wiederholungen der Reportage sind unter anderem am Freitag (19.30 Uhr und 23.45 Uhr) und Samstag (13.30 Uhr und 0.00 Uhr) jeweils vor und nach der Sky Live-Berichterstattung aus der Bundesliga zu sehen.

Jürgen Klopp spricht darin unter anderem über die Verletzungsmisere in Hinrunde, die konstant hohe Erwartungshaltung gegenüber seiner Mannschaft und seinen persönlicher Ehrgeiz.

Jürgen Klopp über einen Zusammenhang zwischen der derzeitigen Verletzungs-misere beim BVB und der Dortmunder Spielweise:

"Ich wäre der Erste, der sagen würde: 'Das mit unserer Spielweise und den Verletzungen hängt total zusammen. Wir müssen etwas komplett umstellen.' Ich will nicht, dass die Jungs halbfit oder schwerverletzt durch die Gegend humpeln müssen, sondern wir brauchen jeden einzelnen. Das hat nur damit nichts zu tun. Und da muss man mit dem Blick klar bleiben und darf sich nicht von Diskussionen beeinflussen lassen, die von Leuten geführt werden, die sich ja gar nicht so viel damit beschäftigen. Denn wenn man sich damit beschäftigt, stellt man fest: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Verletzungen passieren. Die Jungs sind großen Belastungen ausgesetzt. Für die meisten können wir nichts. Unsere Art des Fußballs ist eine intensive. Damit sind wir erfolgreich geworden. Ich weiß nicht, wann das Buch geschrieben wird, in dem einer sagt. 'So wird man erfolgreich und so bleibt man es - und zwar in allen Lebenslagen: Im Fußball, in der Wirtschaft, in der Schule, überall'. Das gibt es nicht."

...über die Erwartungshaltung, jedes Spiel gewinnen zu müssen:

"Weil ich ja auch die meiste Zeit meines Lebens eine andere Situation als Trainer hatte, hat mich mal ein Trainerkollege gefragt, wie das eigentlich ist, wenn man jedes Spiel gewinnen muss. Da habe ich mich gefragt: 'Ist das eigentlich so?' Aber es ist tatsächlich so. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann das letzte Unentschieden als Punktgewinn für uns gewertet wurde. Das haben wir uns erarbeitet und wer das nicht mehr haben möchte, der muss die Situation verändern, der muss woanders hingehen. Für uns gibt es keine Alternative zu diesem Weg."

...über seinen Ehrgeiz:

"Das Letzte, das ich sein will, ist so ein guter Verlierer. Wenn man alles haben will und gar nichts bekommt, funktioniert das nicht ohne Enttäuschung. Zu dieser Enttäuschung muss man bereit sein. Denn wenn man ein bisschen weniger will, macht es nichts, wenn man nicht so viel bekommt. Das tut dann nicht so weh. Aber wir pushen uns dahin, dass wir jedes Mal komplett auf Sieg gebürstet sind. Und wenn es dann nicht klappt, fühlt es sich dementsprechend scheiße an."

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist mit über 3,5 Millionen Kunden das führende Abo-TV-Unternehmen in Deutschland und Österreich. Sky bietet Live-Sport, aktuelle Filme, preisgekrönte Serien, Kindersendungen und Dokumentationen. Sky Abonnenten können bis zu 80 Sender in einzigartiger HD-Qualität inklusive eines 3D-Senders sehen. Dank der Innovationen Sky Go und Sky Anytime ist das Programm auch unterwegs sowie auf Abruf zu empfangen.

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Manager Consumer Communications / Sports
Tel. 089 / 9958 - 6883
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: