PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VDA - Verband der Automobilindustrie e.V. mehr verpassen.

14.09.2011 – 07:00

VDA - Verband der Automobilindustrie e.V.

ots.Audio: Hollywoodstars, Fußball-Größen und Formel 1-Helden - doch das Blitzlichtgewitter auf der IAA gilt den Autos MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Ein Audio

  • vda_iaa2011-90-promis.mp3
    MP3 - 1,9 MB - 02:03
    Download

Frankfurt (ots)

Anmoderation

Gigantische Messestände, Test-Parcours für die Besucher, über 1.000 Aussteller und 89 Weltpremieren: Bei der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt lassen es die Autobauer in diesem Jahr richtig krachen, beispielsweise zündete VW am Vorabend der Messe ein beeindruckendes Saalfeuerwerk. Der Verband der Automobilindustrie rechnet bis zum 25. September mit mindestens 800.000 Besuchern aus aller Welt. Und wie jedes Jahr ziehen die Traumautos auch wieder jede Menge Promis nach Frankfurt. Zum Beispiel Hollywoodstar Ralf Möller. Der Schauspiel-Hüne ist begeistert von der Innovationskraft der deutschen Hersteller, insbesondere, was die Vorreiterrolle in Sachen Elektromobilität betrifft...

1. O-Ton Ralf Möller

Da ich in Kalifornien lebe und mit dem damaligen Gouverneur noch sehr befreundet bin, weiß ich, wie er darum gekämpft hat, auch die anderen Marken davon zu überzeugen, die dann auch reagiert haben. Und als Markenbotschafter von Audi bin ich natürlich besonders stolz, wenn man auf einmal einen R8 sieht, der über 300 PS hat und Elektronik betrieben fährt. (0:26)

Auch Schauspieler Thomas Heinze hat ein Herz für Elektro-Autos. Als Berliner interessiert er sich auf der IAA aber eher für die kleinen Stadtflitzer:

2. O-Ton Thomas Heinze

Ich lebe in einer Großstadt, ich weiß wie wichtig das ist, dass man erstens sparsam mit dem Auto fährt, dass man sich aber auch nicht mit einem zu großen Auto durch die Stadt bewegt. Ich glaube, das wird in allen Großstädten früher oder später der Fall sein. Und insofern werde ich da natürlich ganz aufmerksam hingucken. (0:25)

Das macht auch Günter Netzer. Der Fußballweltmeister von 1974 und Fußball-Analytiker erweist sich in Frankfurt als absoluter Auto-Fachmann. Ihn begeistern vor allem die Fortschritte der deutschen Hersteller in Sachen alternative Antriebe:

3. O-Ton Günter Netzer

Das ist großartig und eine Herausforderung, die die Gesellschaft an die Automobilhersteller abgegeben hat. Und man sieht, wie die Automobilhersteller dieser Aufgabe gewachsen sind. Was da passiert, das ist schon bewundernswert. (0:16)

Mit Christian Träsch besuchte auch ein aktueller Nationalspieler die IAA. Für den Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg war der Besuch bei Daimler, Opel, VW und Co. ein absolutes Highlight:

4. O-Ton Christian Träsch

Das ist die größte Automobilausstellung, die es gibt und man hat es ja gesehen: Es wurden super Autos vorgestellt, die top aussehen mit niedrigerem Verbrauch. Einfach alles top hier! (0:10)

In der Festhalle des Frankfurter Messegeländes war der Promi-Alarm besonders hoch. Kein Wunder: Das neue DTM-Fahrzeug von Mercedes-Benz für die kommende Saison wurde von zwei echten Formel 1-Stars präsentiert: Nico Rosberg und Michael Schumacher. Vor allem der Rekordweltmeister war von der gigantischen Show der Marke mit dem Stern begeistert:

5. O-Ton Michael Schumacher

Eine Messe mit so einer Präsentation habe ich bisher noch nicht gesehen. Ein riesiger Aufwand, aber ich muss auch sagen: Wir haben natürlich auch Spitzenprodukte, Nummer 1-Produkte auf dem Weltmarkt, und da muss man sich natürlich auch als Nummer 1 darstellen. Das wurde hier zu Hundertprozent erreicht. (0:19)

Und auch für Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck ist die IAA ein absolutes Muss! Er hat einen Rat für alle parat, die einen guten Blick auf die auf Hochglanz polierten Wagen haben wollen:

6. O-Ton Hans-Joachim Stuck

Man muss versuchen, möglichst in den frühen Stunden zu kommen, damit man auch etwas sehen kann. Ich werde versuchen, alle Hallen anzuschauen. Ich habe heute schon viel gesehen und werde mich morgen mal umschauen, was es bei BMW gibt, was hat Ferrari da. Es gibt ja so viele Firmen, die interessant sind - da werde ich einige schöne Stunden verbringen. (0:18)

Abmoderation:

Promis, PS und Innovationen. Bei der 64. IAA Pkw in Frankfurt kommen die Messebesucher voll auf ihre Kosten. Am Donnerstag (15.09.2011) wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die IAA offiziell eröffnen. Ab Samstag ist die wichtigste Automobilschau der Welt dann für Besucher geöffnet und dauert bis zum 25. September.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
VDA, Eckehart Rotter, 030 897842 120
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: VDA - Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell