Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VDA Verband der Automobilindustrie e.V. mehr verpassen.

16.09.2009 – 09:25

VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

ots.Audio: Automobilzulieferer beweisen Innovationskraft auf der IAA - In 100 Weltneuheiten großer Technologie-Anteil von Zulieferern - Krise hinterlässt deutliche Spuren - Leichte Erholung in Sicht

Ein Audio

  • vda_iaa-85-feature-zulieferer.mp3
    MP3 - 1,3 MB - 01:06
    Download

    Frankfurt/Main (ots)

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Anmoderation: Die Automobilbranche hat schon unbeschwertere IAAs erlebt als in diesem Jahr. Die weltgrößte Messe ihrer Art findet 2009 in schwierigen Zeiten statt - gerade für die Zulieferer. Viele Unternehmen spüren die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Beispiel: Die ZF Friedrichshafen AG, mit knapp 60.000 Mitarbeitern einer der führenden deutschen Automobilzulieferer. Vorstandschef Hans-Georg Härter bei der IAA-Pressekonferenz des Unternehmens:

    1. O-Ton Hans-Georg Härter Wir sind deutlich von der Krise betroffen, haben in den ersten acht Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang von etwa einem Drittel hinnehmen müssen. Andererseits sehen wir aber auch, dass sich im September, Oktober, teilweise auch im November die Abrufsituation positiv stabilisiert, so dass wir die nächsten Monate eigentlich etwas optimistischer sehen. (0:23)

    Trotzdem rechnet Härter damit, dass die Erholung langsam vor sich geht. Es werde noch einige Jahre dauern, bis die Zulieferer in der Automobilbranche wieder auf dem Stand von vor der Krise ankommen werden. Auch bei Bosch hinterlässt die Krise in diesem Jahr deutliche Spuren. Doch die strukturellen Herausforderungen bergen auch Chancen für die Zulieferer, sagt Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung:

    2. O-Ton Franz Fehrenbach Die Automobilindustrie bewältigt nicht nur die Folgen der seit langem schärfsten Rezession, sie steht auch vor dem seit langem größten Innovationsschub. Was deutlich Kraftstoff spart, ist selbst in schwieriger Zeit gefragt. So wird Bosch nicht nur von der sich anbahnenden Konjunkturerholung, sondern auch vom technischen Wandel der Branche profitieren. (0:22)

    Technologie von den Zuliefer-Firmen steckt praktisch in allen 100 Auto-Weltneuheiten, die die Hersteller auf der IAA in diesem Jahr präsentieren. Nicht umsonst ist für den Präsidenten des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, eine starke Zulieferindustrie das Rückgrat der Automobilbranche.

    3. O-Ton Matthias Wissmann 75 Prozent der Teile eines Autos kommen direkt vom Zulieferer. Ein großer Teil der Innovation eines Fahrzeugs kommt vom Zulieferer. Die Zulieferer sind bei der IAA stark vertreten, und wir raten auch den Besucher: Schaut euch die Zulieferer an. Wenn ihr etwas über die Technik eines Autos lernen wollt, müsst ihr nicht nur zum Hersteller gehen, ihr müsst auch zum Zulieferer gehen. (0:19)

    Abmoderation: Offiziell eröffnet wird die IAA am Donnerstag (17.9.) von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bis zum 27. September erwartet der VDA rund 750.000 Besucher in Frankfurt.

ACHTUNG REDAKTIONEN:    Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
VDA, Eckehart Rotter, 069 97507 266
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell