Statistisches Bundesamt

Kohl und Spargel dominieren den Gemüseanbau in Deutschland

    Wiesbaden (ots) - Nach aktuellen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes aus der repräsentativen Gemüseanbauerhebung 2005 hat die Anbaufläche von Gemüse in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 2,3% auf 109 000 Hektar abgenommen. Die bedeutendsten Gemüsearten sind nach wie vor Kohl mit einer Anbaufläche von 21 600 Hektar oder 20,0% der Gesamtanbaufläche und Spargel (21 100 Hektar; 19,6%). Gegenüber 2004 hat die Anbaufläche von Kohl um 2 200 Hektar (– 9%) abgenommen; beim Spargel gab es eine Zunahme um 1 200 Hektar oder 6%.

    Große Anbauflächen im deutschen Gemüseanbau gibt es ferner für Salate mit 12 500 Hektar (– 5%), Möhren und Karotten mit 9 900 Hektar (– 6%), Weißkohl mit 6 100 Hektar (– 13%) sowie Blumenkohl mit 5 100 Hektar (– 11%). Prägnante Ausweitungen der Anbauflächen gab im Vergleich zum Vorjahr außer beim Spargel insbesondere bei Gurken (+ 11%), Radies (+ 9%) und Kopfsalat (+ 7%). Rückläufig waren die Anbauflächen von Speisezwiebeln (– 13%), Eissalat (– 13%), Buschbohnen (– 9%), Frischerbsen (– 7%) und von Knollensellerie (– 21%).

    Die Gemüseanbauflächen setzen sich zu 98,7% aus Anbauflächen auf dem Freiland und zu 1,3% aus dem Unterglasanbau zusammen. Die Freilandflächen nahmen gegenüber dem Vorjahr um 2 600 Hektar (– 2,4%) auf 107 800 Hektar ab. Der weniger bedeutende Gemüseanbau in Unterglasanlagen zeigte gegenüber dem Jahr 2004 einen geringen Zuwachs um 20 Hektar (+ 1,5%) auf knapp 1 400 Hektar.

    Die umfangreichsten Gemüseanbauflächen befinden sich in Nordrhein- Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden- Württemberg. Diese fünf Länder bewirtschaften 69% der gesamten Gemüseanbauflächen, wobei der Schwerpunkt des Unterglasanbaus mit gut einem Drittel der Anbauflächen in Baden-Württemberg liegt.


         Anbaufläche von Gemüse auf dem Freiland in Deutschland
                          nach wichtigen Gemüsearten 2005


                                                          Zu- () bzw.         Anteil an der
                                                          Abnahme (-)         Gemüseanbau-
Gemüse-              2004         2005        2005 gegen 2004      fläche 2005
Art                                                                                 insgesamt


                         ha              ha                ha          %                %


Insge-
samt                110 375      107 771      - 2 604    – 2,4          100,0
Kohl-
gemüse            23 737        21 571      – 2 166    – 9,1            20,0


Salate            13 174        12 549         – 625    – 4,7            11,6


Möhren
und
Karotten         10 504         9 858         – 646    – 6,1              9,1


Hülsen-
früchte            9 936         9 206         – 730    – 7,3              8,5


Spargel          19 877        21 088         1 211        6,1            19,6


Sonstige
Gemüse-
arten              33 147        33 499            351        1,1            31,1

    Ausführliche Ergebnisse sind im Statistik-Shop des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de in der Fachserie 3, Reihe 3.1.3 “Gemüseanbauflächen 2005“ als kostenloser Download erhältlich.

Weitere Auskünfte gibt: Sascha Bäsch, Zweigstelle Bonn, Telefon: (01888) 644-8617, E-Mail: sascha.baesch@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: