Statistisches Bundesamt

70 % der von Deutschland importierten Teigwaren kommen aus Italien

Im Jahr 2017 haben deutsche Unternehmen rund 524 000 Tonnen Teigwaren im Wert von insgesamt 636,7 Millionen Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltnudeltages am 25. Oktober weiter mitteilt, kamen davon rund 366 000 Tonnen aus Italien. Das entsprach einem Anteil von 70 % aller nach Deutschland importierten ...

Ein Audio

  • Importierte_Teigwaren_2018_10.mp3
    MP3 - 267 kB - 00:16
    Download

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2017 haben deutsche Unternehmen rund 524 000 Tonnen Teigwaren im Wert von insgesamt 636,7 Millionen Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltnudeltages am 25. Oktober weiter mitteilt, kamen davon rund 366 000 Tonnen aus Italien. Das entsprach einem Anteil von 70 % aller nach Deutschland importierten Teigwaren. Platz 2 und 3 der wichtigsten Lieferländer belegten Belgien mit 5 % und Österreich mit 4 %.

Im gleichen Zeitraum wurden 122 000 Tonnen Teigwaren im Wert von 221,4 Millionen Euro in das Ausland exportiert. Wichtigstes Abnehmerland war Frankreich mit rund 18 000 Tonnen.

Die vollständige Zahl der Woche sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/zdw/2018/GenTable_2018.html zu finden.

Weitere Auskünfte:
Außenhandel, 
Telefon: +49 (0) 611 / 75 24 69,
www.destatis.de/kontakt
 

Sendefähiges Video- (Clean-Feed) sowie Audiomaterial zu dieser Pressemitteilung (und weiteren Pressemitteilungen) stellen wir unter https://www.presseportal.de/nr/32102/video rechte- und honorarfrei im Kontext der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Sprecherin in diesem O-Ton-Beitrag ist: Klaus Pötzsch, Pressesprecher, Statistisches Bundesamt.

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: