Rheinische Post

Rheinische Post: Bahn erwägt Verlegung der Logistiksparte nach Duisburg

    Düsseldorf (ots) - Die Deutsche Bahn erwägt, ihre Logistiksparte nach Duisburg zu verlegen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post" (Samstagausgabe) aus sicherer Quelle. Die Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas soll mit Hilfe des Transportkonzerns zu einer der wichtigsten Drehscheiben für den europäischen Güterverkehr ausgebaut werden. Zuvor hatte der Berliner "Tagesspiegel" gemeldet, dass der größte deutsche Transportkonzern seinen gesamten Güterverkehr an einem Standort zusammenlegen und aus Berlin abziehen will. Derzeit haben die Logistik-Töchter Stinnes, Schenker (Straßentransport) und Railion (Schienentransport) ihre Standorte in Berlin (Stinnes), Essen (Schenker) und Mainz (Railion). Im Logistik-Bereich sind ingesamt 65 000 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: