Rheinische Post

Rheinische Post: Zuwanderung: Meinungsverschiedenheiten bei Schwarz-Rot

    Düsseldorf (ots) - Beim Thema Zuwanderung ist die Koalition nach Informationen der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) weiter uneins. Bei einem Abstimmungsgespräch zwischen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit Experten von Schwarz-Rot wurden am Dienstag  nach Informationen der Zeitung Meinungsverschiedenheiten nicht ausgeräumt. Schäuble hielt dem SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz vor, er verstehe nicht dessen Widerstand gegen das Vorhaben, von Zuwanderern schon den Spracherwerb im Heimatland zu verlangen. Schließlich hätten auch die Sozialdemokraten in den Niederlanden solchen Plänen zugestimmt. Auch bei Schäubles geplanter Anhebung des Nachzugsalters von 18 auf 21 Jahre für Ehepartner will die SPD nicht mitziehen.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: