Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

08.03.2006 – 05:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Zuwanderung: Meinungsverschiedenheiten bei Schwarz-Rot

    Düsseldorf (ots)

Beim Thema Zuwanderung ist die Koalition nach Informationen der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) weiter uneins. Bei einem Abstimmungsgespräch zwischen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit Experten von Schwarz-Rot wurden am Dienstag  nach Informationen der Zeitung Meinungsverschiedenheiten nicht ausgeräumt. Schäuble hielt dem SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz vor, er verstehe nicht dessen Widerstand gegen das Vorhaben, von Zuwanderern schon den Spracherwerb im Heimatland zu verlangen. Schließlich hätten auch die Sozialdemokraten in den Niederlanden solchen Plänen zugestimmt. Auch bei Schäubles geplanter Anhebung des Nachzugsalters von 18 auf 21 Jahre für Ehepartner will die SPD nicht mitziehen.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rheinische Post