Rheinische Post

Rheinische Post: FDP-General attackiert Rüttgers' Lohn-Vorstoß

    Düsseldorf (ots) - Der Generalsekretär der NRW-FDP, Christian Lindner, hat die Forderung von Ministerpräsident Rüttgers (CDU) nach höheren Löhnen als falsch zurückgewiesen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post (Freitagausgabe). "Volkswirtschaftlich betrachtet ist das Lohnniveau nicht zu niedrig   erst recht nicht unter Einbeziehung der Lohnzusatzkosten", zitiert die Zeitung aus einem ihr vorliegenden persönlichen Brief Lindners an den Regierungschef. Lindner beklagt sich beim NRW-Regierungschef darüber hinaus, dass dieser die Forderung nach mehr Wachstum durch eine konsequente Steuersenkungspolitik in einem Positionspapier zur "dritten ökonomischen Lebenslüge" erklärt habe. "Sie lassen damit die zentrale Bedeutung des Steuersystems für die Förderung oder Bestrafung von individueller Leistung unberücksichtigt. Sie lassen unerwähnt, dass Steuersysteme in einem internationalen Wettbewerb stehen", schreibt Lindner. Der großen Koalition in Berlin wirft der FDP-General eine "Vergiftung des Konsumklimas" vor.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: