Rheinische Post

Rheinische Post: "Reichensteuer wird Investoren verschrecken"

    Düsseldorf (ots) - Der Mainzer Finanzwissenschaftler Rolf Peffekoven, Miglied im wissenschaftlichen Beirat des Finanzministeriums, lehnt die Steuererhöhungspläne von Union und SPD ab. "Wahlprogramme gelten wohl nur noch bis zum Ende der Wahl", sagte er der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Die Reichensteuer werde Investoren verschrecken. Peffekoven: "Auch wenn es schwierig ist, der Staat muss die - im Haushalt fehlenden - 35 Milliarden Euro einsparen." Nur so werde es zu neuen Investitionen und zusätzlichem Wachstum kommen, das dann auch zu höheren Steuereinnahmen führe.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: