Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

20.05.2019 – 20:42

Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Polterer Trump = Von Reinhard Kowalewsky

Düsseldorf (ots)

Die neuen Attacken von US-Präsident Trump gegen den freien Welthandel zeigen, dass er von Wirtschaft im 21. Jahrhundert nichts versteht. Da hat es der US-Konzern Google geschafft, dass mehr als 80 Prozent der weltweiten Smartphones auf seinem Betriebssystem Android laufen, doch Trump erzwingt einen Google-Boykott gegen Huawei. Ergebnis wird sein, dass der künftig wohl wichtigste Smartphonebauer nun ein eigenes Betriebssystem entwickeln wird - ein Eigentor.

Europa hat keine Alternative, als den Polterer aus Washington halbwegs geschickt auszubremsen. Trump will Huawei in Europa vom Bau der 5G-Mobilfunknetze ausschließen - das wird nach vielen Debatten so nicht kommen. Er will weniger Gasimporte der EU aus Russland - auf Bestellungen für US-Flüssiggas sollte er trotzdem noch lange warten. Er droht mit Sonderzöllen gegen die deutschen Autobauer. Da kann man nur die Hoffnung darauf setzen, dass 2020 schon wieder Wahlkampf in den USA ist. Und da wären höhere Autopreise keine gute Nachricht. Die Zeit arbeitet gegen Mr. Trump, nicht für ihn.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell