Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschland sieht rot: Eon wird zum neuen Strom-Monopolisten

Hamburg (ots) - Analyse zeigt: Nach der geplanten Übernahme von Kunden und Netzen der RWE-Tochter Innogy ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

"In 90 Tagen zum Erfolg": Zwischen Hollywood, Hochzeitskleid und Homemade Ice Cream

München (ots) - Neue Doku-Soap mit Chris Töpperwien - Folge 2: Chris coacht neben einer ...

30.09.2018 – 19:16

Rheinische Post

Rheinische Post: Laschet begrüßt Aufspaltung von Thyssenkrupp und mahnt Arbeitsplatz-Erhalt an

Düsseldorf (ots)

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet begrüßt die Aufspaltung von Thyssenkrupp: "Wochenlange intensive Gespräche haben ein gutes Konzept ermöglicht, dass Thyssenkrupp eine industrielle Zukunft ermöglicht", sagte Laschet der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montag). "Ich begrüße, dass vor allem Arbeitnehmervertreter und Anteilseigner gemeinsam den Weg gehen wollen für eine industriepolitische Lösung, die dauerhaft die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sichern kann." Das entspreche der Tradition verantwortungsvoller Sozialpartnerschaft.

Zugleich mahnte Laschet den Erhalt der Arbeitsplätze an: "Es ist wichtig, dass die Unternehmensführung betont, dass durch die Spaltung des Unternehmens der Erhalt von Arbeitsplätzen nicht gefährdet werden soll. Es bleibt bei unserem Anliegen nach einer tragfähigen Lösung, denn kurzfristige Gewinne bedeuten keine Nachhaltigkeit."

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung