Rheinische Post

Rheinische Post: Büdenbender wirbt um Bereitschaft zur Organspende

Düsseldorf (ots) - Die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Elke Büdenbender, wirbt für die Bereitschaft zur Organspende. "Wir sollten versuchen, die Menschen durch transparente Verfahren, durch Beispiele davon zu überzeugen, wie wunderbar die Vorstellung sein kann, im Tod Leben zu schenken", sagte Büdenbender der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag). Zum Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Verstorbenen grundsätzlich Organe entnehmen zu können, es sei denn, es liegt ein Widerspruch vor, sagte sie: "Da bin ich zwiegespalten. Es ist ein höchstpersönliches Thema." Der Bundestag sollte das Thema aufgreifen. Jeder sollte sich über Organspenden Gedanken machen. "Das jetzige Verfahren, dass die Krankenkassen die Menschen anschreiben und um Einwilligung zu einem Organspendeausweis bitten, trägt offensichtlich nicht." Vor acht Jahren hatte Steinmeier seiner Frau eine Niere gespendet. Die 56-Jährige sagt, seither habe sie ein neues Leben. Organspenden in Deutschland sind derzeit auf einem Tiefstand.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: