Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

10.02.2018 – 04:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Biathlon-Olympiasieger Greis: Sollten Südkoreanern eine ehrliche Chance geben

Düsseldorf (ots)

Der dreimalige Biathlon-Olympiasieger Michael Greis erwartet trotz fehlender Wintersporttradition in Südkorea stimmungsvolle Wettkämpfe in Pyeongchang. "Ich glaube, dass es schöne Spiele werden können. Wir sollten den Südkoreanern eine ehrliche Chance geben. Die Bedingungen hier vor Ort sind sehr gut", sagte der 41-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Den deutschen Biathleten traut Greis einiges zu. "Laura Dahlmeier hat sicher die besten Chancen auf eine Medaille", sagte Greis. Auch Denise Herrmann habe nach ihrem furiosen Auftakt in die Saison gute Chancen, ganz vorne mitzumischen. "Mit ihrem läuferischen Potenzial haben die Damen gute Karten. Die Mädels sind bei der Staffel in der Favoritenrolle. Für alle anderen gilt es, sie zu schlagen." Bei den Männern sehe das anders aus. "Es gibt sicher andere Top-Favoriten, aber das Feld ist enorm dicht", sagte Greis. "Unsere Herren-Staffel hat aber das Potenzial, auch in Pyeongchang zuzuschlagen und für eine Überraschung zu sorgen." Greis nahm als Athlet an drei Olympischen Spielen teil. 2012 beendete er seine Karriere und ist in Südkorea als TV-Experte vor Ort.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung