Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

02.09.2016 – 04:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Saarlands Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer will Bundeswehr-Einsatz im Innern in allen Bundesländern üben

Düsseldorf (ots)

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat gefordert, dass die Übungen zum Einsatz der Bundeswehr im Innern für den Katastrophenfall in allen Bundesländern stattfinden sollen. "Im Laufe des Jahres sollten die anderen Bundesländer folgen", sagte Kramp-Karrenbauer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) mit Blick darauf, dass solche Übungen zunächst nur in vier Bundesländern geplant sind. "Es ist ein großer Fortschritt, dass die Übungen überhaupt stattfinden. Ich halte die gemeinsamen Übungen für absolut notwendig", sagte die CDU-Politikerin. "Ich wünsche mir, dass möglichst schnell in allen Bundesländern die Möglichkeit bestehen wird, den Einsatz der Bundeswehr im Innern für den Katastrophenfall zu üben. Wir müssen in allen Ländern handlungsfähig sein."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung