Rheinische Post

Rheinische Post: National Express lässt nach Spray-Attacken seine Züge nachts bewachen

Düsseldorf (ots) - Nach einer Serie von 40 Sprayer-"Attacken" hat das Bahn-Unternehmen National Express (NX) beschlossen, seine derzeit 34 Züge nachts an deren Abstellorten bewachen zu lassen. "NX hat bereits jetzt einen sechsstelligen Betrag aufwenden müssen, um die Schmierereien zu beseitigen". sagte Tobias Richter, Chef des zu einem britischen Konzern gehörenden Unternehmens, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Die Frost-Nächte hätten die Reinigung verhindert und zeitweise zu Engpässen bei den Fahrzeugen geführt. National Express fährt erst seit etwa fünf Wochen auf den Regional-Linien Krefeld-Köln-Rheine (RE 7) und Wuppertal-Köln-Bonn (RB 48).

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: