Das könnte Sie auch interessieren:

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

27.05.2015 – 00:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Datenschützer sehen Patientengeheimnis durch Gesundheitskarte gefährdet

Düsseldorf (ots)

Die Datenschützer von Bund und Ländern sehen das Patientengeheimnis durch das E-Health-Gesetz gefährdet. Das Gesetz, das heute vom Kabinett verabschiedet werden soll, regelt die neuen Funktionen der elektronischen Gesundheitskarte. "Wir Datenschutzbeauftragten fordern, dass die Auftragnehmer von Ärzten und Krankenhäusern in den Bereich der ärztlichen Schweigepflicht mit einbezogen werden", sagte Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter Thilo Weichert der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Leider habe das Gesundheitsministerium dieses Anliegen nicht einmal im Ansatz aufgegriffen, kritisierte Weichert den Gesetzentwurf. "Das Patientengeheimnis muss auch beim Einsatz von IT gewährleistet werden", sagte Weichert.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rheinische Post