Rheinische Post

Rheinische Post: RWE erwartet Gewinneinbruch auf 800 Millionen Euro

Düsseldorf (ots) - Die Talfahrt der RWE-Gewinne geht weiter. Für 2016 erwartet der Konzern in seiner mittelfristigen Finanzplanung einen Einbruch des nachhaltigen Nettoergebnisses auf 800 Millionen Euro, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) aus Aufsichtsrats-Kreisen erfuhr. 2013 waren es noch 2,3 Milliarden Euro. Bei der Aufsichtsrats-Sitzung in der vergangenen Woche habe es entsprechend "im Karton gerappelt". Die Kommunen fürchten um die Dividende, die Gewerkschaften um Jobs. Konzernsprecher Peter Heinacher wollte dies nicht kommentieren. Michael Schäfer, Analyst bei der Bank Equinet, sagte der Zeitung: "Ich erwarte für 2016 ein nachhaltiges Nettoergebnis von rund 700 Millionen Euro." Ursachen seien die fallenden Großhandelspreise für Strom. Für 2014 erwartet er 1,16 Milliarden Euro. Am heutigen Dienstag legt RWE seine Bilanz vor.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: