Rheinische Post

Rheinische Post: Bahn-Vorstand - SPD soll grünes Licht für Pofalla gegeben haben, wenn sie den Aufsichtsrats-Chef bestimmen darf

Düsseldorf (ots) - Die Kanzlerin habe CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel bereits 2013 am Rande der Koalitionsverhandlungen informiert, dass Pofalla "mal zur Bahn wolle", erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus Berliner Kreisen. Gabriel soll unter der Bedingung zugestimmt haben, dass die SPD im Gegenzug den neuen Aufsichtsrats-Chef bestimme dürfe, hieß es weiter. Utz-Hellmuth Felcht war 2010 Chef des Bahn-Aufsichtsrates geworden, er galt als Vertrauter des damaligen Verkehrsministers Peter Ramsauer (CSU).

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: