Das könnte Sie auch interessieren:

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

18.01.2013 – 19:20

Rheinische Post

Rheinische Post: Strom als Luxusgut = Von Michael Bröcker

Düsseldorf (ots)

Es ist nicht mehr viel, was die schwarz-gelbe Bundesregierung bis zur Bundestagswahl anpacken kann. Die Zeit ist knapp, die Fristen für Gesetze sind es ebenfalls, und die Mehrheiten im Bundesrat sind fast verloren. Doch eine Reform der Fördersätze für die Öko-Energien sollten sich Union und FDP zutrauen. Der Strom ist nicht nur für Geringverdiener, sondern für die breite Mittelschicht zum Luxusgut geworden. Und das bleibt wohl so. Nach Expertenschätzungen müssen die Verbraucher über die EEG-Umlage bis 2015 noch rund 100 Milliarden Euro an private und gewerbliche Anbieter von Solaranlagen bezahlen. Die Garantierendite im EEG gilt über 20 Jahre, viele Anlagen wurden erst in den vergangenen Jahren gebaut und harren nun ihrer Amortisierung. Entspannung an der Preisfront ist also nicht in Sicht. Da kann es nicht sein, dass nichtbenötigte Produkte bezahlt werden müssen. Etwa, weil das Netz überlastet ist. Das wäre so, als müsste man an der Fleischtheke im Supermarkt auch den Kasselerbraten kaufen, auch wenn man nur das Schweineschnitzel will.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung