PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rheinische Post mehr verpassen.

16.07.2012 – 00:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Bosbach: CDU-Konservative wollen der Partei helfen, nicht schaden

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hat verärgert auf die Kritik von Fraktionschef Volker Kauder und Verteidigungsminister Thomas de Maiziere am wertkonservativen "Berliner Kreis in der CDU" reagiert. Bosbach, der dem Kreis angehört, meinte gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe): Offenbar sei es unerwünscht, dass sich Wertkonservative, die sich um ihre Partei sorgen, regelmäßig treffen und im August ein Positionspapier zur Lage der CDU vorlegen wollen. Bosbach äußerte den Verdacht, Kauders und de Maizieres Äußerungen dienten dem Ziel, den "Berliner Kreis" an den Rand zu drängen und ihn als unbotmäßig zu etikettieren. Bosbach: "Wir wollen der CDU, die uns am Herzen liegt, nicht schaden, wir wollen ihr helfen."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rheinische Post
Weitere Storys: Rheinische Post