Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

14.04.2012 – 00:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Schavan fordert einheitliche Lerninhalte an Schulen

Düsseldorf (ots)

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat sich für mehr einheitliche Lerninhalte an deutschen Schulen ausgesprochen und die Initiative der NRW-CDU für ein "Kerncurriculum" begrüßt. "Es wäre wünschenswert, wenn NRW als größtes Bundesland eine treibende Rolle bei der Stärkung des Bildungsföderalismus einnimmt und mit einer Initiative für gemeinsame Lerninhalte und eine bessere Vergleichbarkeit der Lerninhalte die Bildungschancen verbessert", sagte Schavan der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Eine solche Initiative könne die Bundesländer in Europa stärken, sagte Schavan. "Gute Bildungspolitik ist Standortpolitik." Nur wenn es zu einer besseren länderübergreifenden Koordination der Bildungsinhalte und einer besseren Vergleichbarkeit komme, sei die "Bildungsrepublik Deutschland möglich", sagte die CDU-Ministerin. Der Spitzenkandidat der NRW-CDU für die Landtagswahlen, Umweltminister Norbert Röttgen, hatte sich kürzlich für einheitliche Lerninhalte in den Kernfächern der Schulen stark gemacht.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post